logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Übersetzerpreise der Stadt Wien 2018 & 2019 für Lil Reif & Tamara Paludo


Lil Reif, Foto: © privat

Tamara Paludo, Foto: © Manuela Göttinger

Di, 10.03.2020, 19.00 Uhr

Preisverleihung & Lesungen

Der jährlich von Stadt Wien Kultur ausgeschriebene und mit 4.000 Euro dotierte Übersetzerpreis zeichnet literarische Übersetzer/innen am Beginn ihrer Laufbahn aus.

Verleihung:
Sylvia Faßl-Vogler (Kulturabteilung der Stadt Wien / Referatsleiterin Film, Mode und Internationale Kulturelle Angelegenheiten)

Moderation:
Werner Richter (Interessengemeinschaft Übersetzerinnen Übersetzer / Vorstandsvorsitzender)


Lil Reif
erhält den Übersetzerpreis 2018 zum Thema „Historische Erzählung / Historischer Roman“ für ihre Übersetzung des Textes Blei von Maris Berzinš aus dem Lettischen.

Lil Reif, Diplom-Dolmetscherin für Russisch und Portugiesisch, Doktoratsstudium der Philosophie. Dreijähriger Aufenthalt in Lettland als Gastlektorin der Robert Bosch Stiftung. Arbeitet als Expertin für Europäische und Internationale Forschungsförderung und als freiberufliche Übersetzerin lettischer Literatur in Wien.


Der Übersetzerpreis 2019 zum Thema „Kinder- und Jugendliteratur“ geht an Tamara Paludo für Die Ferne so nah von Mitali Perkins aus dem amerikanischen Englisch.

Tamara Paludo, Masterstudium Dolmetschen (DE-EN-FR) mit Schwerpunkt Konferenzdolmetschen an der Universität Wien. Übersetzerin in einer Patentanwaltskanzlei, freiberufliche Dolmetscherin, Übersetzerin und Lektorin.


(Eine Veranstaltung der Interessengemeinschaft Übersetzerinnen Übersetzer)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt

06.07.–08.07.2020, 15-19 Uhr Dreitägiger Schreibworkshop für 14–20-Jährige Du schreibst...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 31 QUEEN OF THE BIOMACHT von Sophie Reyer

Auf der neuen flugschrift www.flugschrift.at/ der Autorin und Komponistin Sophie Reyer treffen sich...

cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020

Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer...