logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Wodka für den Torwart – Ukrainische Fußballgeschichten


Maxym Kidruk, Foto: privat

Fr, 11.05.2012, 19.00 Uhr

Neuerscheinung Frühjahr 2012 | Buchpräsentation mit Lesungen, Gesprächen & Fußballliedern

Pünktlich zur Europameisterschaft 2012, die Polen und die Ukraine gemeinsam austragen, ist der vom Verein translit herausgegebene Erzählband Wodka für den Torwart (edition.fotoTAPETA, 2012) erschienen. Ukraine und Fußball, das ist eine Geschichte für sich, so speziell wie die literarische Szene des Landes. Das zeigt dieses Buch mit 11 Fußball- Geschichten von 11 AutorInnen aus der Ukraine. Einer von ihnen – Maxym Kidruk (deutsche Übersetzung: Jutta Lindekugel) – liest aus seiner  Erzählung und lädt ein: zum Fußballspiel, zu Begegnungen mit kickenden Priesteranwärtern, mit KGB-Offizieren und Mafia-Bossen, mit versoffenen Ex-Profis und ganz normalen Fans im Fußballfieber.
Die Veranstaltung im Stil eines Fußballmatches – zwei Mal 45 Minuten inklusive Anpfiff, Pause und Schlusspfiff – bietet außerdem ukrainisches Fußball-Liedgut sowie Gespräche mit den AutorInnen über den Fußball als lokalem, nationalem, globalem, als grenzüberschreitendem Ereignis und über den Alltag in der ukrainischen Transformationsgesellschaft.
Begrüßung: Lydia Nagel (translit)
Moderation: Harald Fleischmann (Unterrichtet am Institut für Translationswissenschaft der Universität Graz)
(Eine Veranstaltung von translit in Kooperation mit der Übersetzergemeinschaft und dem Literaturhaus Wien, mit Unterstützung von KulturKontakt Austria)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Erich Fried Preises 2020 an Esther Kinsky - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

So, 29.11.2020, 11.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Nahaufnahme – Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Barbi Markovic - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 02.12.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...