logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

20 jahre schule für dichtung – Die Vielfalt des Lehrens


Mi, 30.05.2012, 19:30 Uhr

Eine Vorstellung internationaler Schreibschulen | Podiumsdiskussion in englischer Sprache

Vor 20 Jahren – im April 1992 – trat die schule für dichtung in wien (sfd) mit der Organisation von 12 Klassen und einem internationalen Symposium zum Thema „Lehr- und Lernbarkeit von Literatur” erstmals an die Öffentlichkeit. Keine Ausbildung, sondern „lehrhafte Begegnungen“ und praktische Übungen mit renommierten in- und ausländischen AutorInnen wie H.C. Artmann, Inger Christensen, Allen Ginsberg, Marlene Streeruwitz und Gerhard Rühm aber auch mit Musikern wie Falco und Nick Cave. Mitbegründer und Leiter der sfd war bis zu seinem Tod im Februar dieses Jahres der Autor Christian Ide Hintze (1953-2012).
Eine Podiumsdiskussion präsentiert eine Auswahl internationaler Institute.
Mit: Amir Or (Helicon Poetry School / Tel Aviv, Israel), Anne Waldman (Jack Kerouac School of Disembodied Poetics / Boulder, USA), Reijo Virtanen (Orivesi College of Arts / Orivesi, Finnland), Javier Sagarna (escuela de escritoires / Madrid, Spanien), Daniel Soukup (Literární Akademie / Prag, Tschechien), Orhan Kipcak (schule für dichtung)
Moderation: Renée Gadsden
(In Zusammenarbeit mit der schule für dichtung)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
BlauPause* von .aufzeichnensysteme - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 25.11.2020, 19.00 Uhr Lesungen Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen...

Wien – Budapest Transit V mit Susanne Gregor & Gábor Schein - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

Do, 26.11.2020, 19.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...