logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Kombo Kosmopolit präsentiert: Stimmgewalt – Jopa Jotakin & Wojtek Zralek-Kossakowski


Jopa Jotakin - Haarpflege, Foto: © Meinrad Hader

Wojtek Zralek-Kossakowski, Foto: © Inés R. Artola

Robert Prosser, Foto: © Melanie Hauke

Mo, 16.09.2019, 19.00 Uhr

Lesungen & Gespräch | teilweise in polnischer Sprache

Die Reihe Kombo Kosmopolit sucht den kreativen Clash über Sprach- und Staatsgrenzen hinweg: Internationale Autor/inn/en, als Writers in Residence in Wien, treffen auf österreichische Kolleg/inn/en. Bei Jopa Jotakin und Wojtek Zralek-Kossakowski spannt sich der Kosmos weit und ungeniert durch Genres und Stile: Dada, Hörspiel, Musik, Performance, Theater.

Grußworte: Sirikit Amann (Kulturkontakt Austria)
Moderation: Robert Prosser
Dolmetschung: Andreas Volk

Jopa Jotakin, geb. 1986, lebt in Wien. Teil des Kulturvereins Einbaumöbel und der Theater-Tanz-Performance-etc-Gruppe Grillhendl Rotation Crew. Co-Betreiber der Edition Tagediebin Zuletzt: tule jos on tullaksee (Das fröhliche Wohnzimmer, 2017).
Homepage

Wojtek Zralek-Kossakowski, geb. 1982 in Warschau, Polen. Künstler und Kurator; aktiv in den Bereichen Theater, Hörspiel, Literatur und Musik. Dramaturg und Regisseur u. a.Studio Theater in Warschau und am Gorki Theater in Berlin.

Robert Prosser, geb. 1983 in Alpbach/Tirol, lebt dort und in Wien; studierte Komparatistik und Kultur- und Sozialanthropologie. Er erhielt u. a. den Land-Niederösterreich-Literaturpreis und Publikumspreis Wartholz (2016), das Grenzgänger-Stipendium der Robert-Bosch-Stiftung (2014) und den Reinhard-Priessnitz-Preis (2014). 2013 erschien sein Debütroman Geister und Tattoos (Klever); Sein Roman Phantome (Ullstein 5, 2017) war auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis. Gemeinsam mit Christoph Szalay hat er im Limbus Verlag die Lyrikanthologie wo warn wir? Ach ja: Junge österreichische Gegenwartslyrik (2019) herausgegeben. Vor kurzem erschien sein jüngster Roman Habibi (Ullstein 5, 2019). Homepage

(Kombo Kosmopolit, eine Lesungsreihe in Kooperation von KulturKontakt Austria und Literaturhaus Wien, konzipiert von Robert Prosser)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ein Album für die Ewigkeit – Natascha Gangl zu Gast bei Fritz Ostermayer

Di, 22.10.2019, 19.00 Uhr Autor/inn/en reden über Musik und Textproduktion Experiencia total...

TEXT & FILM VIII – »CROSSOVER«

Mi, 23.10.2019, 19.00 Uhr Kurzfilmpräsentationen Viele Autor/inn/en arbeiten mit Film und Video....

Ausstellung
"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...