logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

DER KONTERFEI – Olena Chekan | Alfred J. Noll | Thomas Ballhausen


Cover v. Olena Chekan Hymns to Ukranian Art , Foto: DER KONTERFEI

Cover v. Alfred J. Noll Wenigstens irritieren , Foto: DER KONTERFEI

Cover v. Thomas Ballhausen Gespenstersprache, Foto: DER KONTERFEI

Mi, 09.03.2016, 19.00 Uhr

Neuerscheinungen 2016 | Verlagspräsentation

Das Editionsprojekt DER KONTERFEI des österreichischen Künstlers Robert Jelinek macht seit 2014 den Namen zum Programm: Schmale, leicht erkennbare Bände bieten prägnante, überraschende und vor allem auch streitbare Texte zu Kunst und Kultur. Internationale Wiederentdeckungen finden hier ebenso Platz wie Interviews, Essays oder programmatische Pamphlete.

Das zentrale Moment der Intervention manifestiert sich im Rahmen von Jelineks umfangreichem Werk nun auch als Buchreihe abseits konventioneller verlegerischer Strategien und Verwertungsketten: Deviantes steht neben Pop, Marktkritik neben Philosophie. Die erstmals vorgestellten Neuerscheinungen lassen sich unter dem Moment des Literarischen bündeln: Mit Hymns to Ukranian Art wird der zweite posthum erschienene Band mit den medienspezifischen Texten der Journalistin und Tarkowskij-Schauspielerin Olena Chekan (1946–2013) vorgelegt. Bohdan Rodyuk Chekan, Olena Chekan Sohn und Herausgeber des Bandes, und Igor Jakowlewitsch Pomeranzew, Autor und Journalistenkollege, erinnern sich an Olena Chekan.
Der auf Urheberrecht spezialisierte Rechtsanwalt
Alfred J. Noll bietet im Gesprächsband Wenigstens irritieren Einblicke in das Verhältnis von Recht und Realität.
Und der Autor
Thomas Ballhausen spürt mit seiner Gespenstersprache dem Verhältnis von Literatur und Geschichte nach.
Robert Jelinek
präsentiert seine Edition und stellt die aktuellen Neuerscheinungen im Gespräch mit den Autoren vor.
Dolmetschung Russisch/Deutsch: Jelena Dabic.

(In Zusammenarbeit mit DER KONTERFEI)



Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge Wiener Autor*innen lesen - Veranstaltung im Rahmen der XVII. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer

Unter dem Motto mit.sprache.teil.haben findet von 15. - 20. August 2022 in Wien die XVII....

Ausstellung
Das IPA/Institut für poetische Alltagsverbesserung präsentiert Youtopia / Plan B

In dystopischen Gesellschaften ist es verpönt, sich positive Entwicklungen vorzustellen. Die...

Tipp
flugschrift Nr. 39 von Herta Müller

In Kooperation mit dem internationalen Literaturfestival Erich Fried Tage erscheint dieser Tage...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Buchtipps zu Kaska Bryla, Doron Rabinovici und Sabine Scholl auf Deutsch, Englisch, Französisch,...