logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Zsófia Balla | Csaba Báthori | Sandro Miori


Zsófia Balla, Foto: Arpad Kurucz

Csaba Báthori, Foto: privat

Mi, 29.03.2017, 19.00 Uhr

Literatur & Jazz

Zwei der bekanntesten ungarischen Dichter/innen, Zsófia Balla und Csaba Báthori, treten in einen künstlerischen Dialog mit einem der führenden Wiener Jazz-Saxophonisten: Sandro Miori.

Zsófia Balla, geb. 1949 in Cluj/Rumänien, gilt als eine der bedeutendsten zeitgenössischen Lyrikerinnen ungarischer Sprache; sie studierte Violine und arbeitete als Kulturredakteurin in Cluj und Bukarest; seit 1993 lebt sie in Budapest.

Csaba Báthori, geb. 1956 in Ungarn, ist Dichter, Übersetzer (u. a. von Beckett, Hölderlin und Rilke) und Essayist.

Sandro Miori, geb. in Bozen, lebt seit 1985 in Wien als Saxophonost und Flötist.

Moderation: Gabor G. Gyukics, ungarisch-US-amerikanischer Dichter, Prosaschriftsteller, Literaturübersetzer und Veranstalter einer Jazz-Poetry Reihe.

(Veranstaltet von der INTERESSENGEMEINSCHAFT ÜBERSETZERINNEN ÜBERSETZER mit Unterstützung der Szépírók Társasága)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Erich Fried Preises 2020 an Esther Kinsky - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

So, 29.11.2020, 11.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Nahaufnahme – Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Barbi Markovic - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 02.12.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...