logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Natalka Sniadanko: Frau Müller hat nicht die Absicht mehr zu bezahlen (edition Fototapeta, Herbst 2014)


Mi, 25.06.2014, 19.00 Uhr

Lesung / Gespräch

Die ukrainische Autorin und Übersetzerin Natalka Sniadanko liest aus ihrem im Herbst in der edition Fototapeta erscheinenden Roman Frau Müller hat nicht die Absicht mehr zu bezahlen (dt. Übersetzung von Sofia Onufriv). Im Anschluss sprechen sie und die slowenische Übersetzerin Amalija Macek über die Herausforderungen beim Übersetzen österreichischer Literatur.

Begrüßung: Gerhard Kowar (Direktor von KulturKontakt Austria)
Es lesen und sprechen: Natalka Sniadanko, Amalija Macek
Lesung der deutschen Übersetzung: Veronika Glatzner
Moderation: Martin Pollack
Natalka Sniadanko und Amalija Macek sind im Frühjahr
2014 Writers-in-Residence des BKA / KulturKontakt Austria.


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
BlauPause* von .aufzeichnensysteme - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 25.11.2020, 19.00 Uhr Lesungen Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen...

Wien – Budapest Transit V mit Susanne Gregor & Gábor Schein - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

Do, 26.11.2020, 19.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...