logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Boombastic Lyrikwunderland – Nora Gomringer | Bas Böttcher | Dalibor Markovic


Dalibor Markovic, Foto: Yamamoto

Bas Böttcher, Foto: David Konecny

Nora Gomringer, Foto: Tobias Bohm

Do, 26.02.2015, 20.00 Uhr

 

Spoken Word Poetry

Im 20. Jahr der deutschsprachigen Slam Poesie gehen drei prägende Stimmen des Genres erstmals gemeinsam auf Tournee. Nora Gomringer (Bamberg), Bas Böttcher (Berlin) und Dalibor Markovic (Frankfurt/Main) stehen für unterschiedliche Facetten der gesprochenen performativen Lyrik. Alle drei vertreten die literarische Fraktion der Bühnendichtung und arbeiten längst über den Poetry Slam Wettbewerb hinaus.

Dalibor Markovic verwebt Text, Beatbox und pantomimische Elemente zu überraschend stillen und energiegeladenen Text-Arrangements. Sein Gedichtband Bühnenstücke I erschien zusammen mit USB-Stick.
Bas Böttcher vollführt in seinen Bühnen-Stücken rasante Balance-Akte zwischen Wortsinn und Sprachklang, zwischen Spiel und Ernsthaftigkeit und ist Erfinder verschiedener Medienformate für Lyrik.
Nora Gomringer lässt vermeintliche Grenzen zwischen Bühnenliteratur und gedrucktem Wort verschwinden. Ihre Auftritte durchmessen das sprachliche Universum vom Gesang bis zum Flüsterton.
Im Boombastic Lyrikwunderland präsentiert jeder der drei Spoken Word Poeten seine persönliche Definition der Begriffe Slam Poesie und Bühnenliteratur. Es kommen unveröffentlichte Stücke, Sprach-Experimente, Slam-Hits und Auftragsarbeiten zu Gehör.
(Mit freundlicher Unterstützung der schule für dichtung)

Hinweis:
Do, 26.02.2015, 18.30–19.30 Uhr, schule für dichtung,
Mariahilferstr. 88a/Stiege III/7
Eröffnung der Ausstellung MONSTER POEMS EXHIBIT –
mit Nora Gomringer & Reimar Limmer
Die erstmals in Österreich gezeigte MONSTER POEMS EXHIBIT (Ausstellungsgestaltung: Reimar Limmer) zeigt Bearbeitungen der Original-Buchillustrationen zu Nora Gomringers 2013 im Verlag Voland & Quist erschienener Textsammlung Monster Poems.
Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt in der schule für dichtung von 27.02.2015 bis 28.09.2015 zu sehen. Um telefonische Anmeldung wird gebeten: +43 1 522 35 26  www.sfd.at



Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Erich Fried Preises 2020 an Esther Kinsky - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

So, 29.11.2020, 11.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Nahaufnahme – Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Barbi Markovic - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 02.12.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...