logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

*Verband der Gebührenzahler und Gebührenzahlerinnen*


Do, 19.2.2015, 18 Uhr

Einladung zur Gründungsversammlung

*Wer ist eingeladen?*
Wer ORF-Gebühren zahlt.

Der ORF steht unmittelbar vor dem größten Umbau in seiner Geschichte. Er verkauft sein Funkhaus und saniert und erweitert sein Fernseh-Zentrum am Küniglberg. 300 Millionen Euro sind dafür veranschlagt. Das Geld dazu soll aus dem Funkhausverkauf (20 Mio Euro), aus Einsparungen bei Ö1 und aus den Gebühren kommen. Die Gebührenzahler und Gebührenzahlerinnen haben keine Wahl, wofür sie zahlen, sie werden vor vollendete Tatsachen gestellt. Sie haben nur die Pflicht, Gebühren zu zahlen, ohne Gebührenzahlerrechte. Dieser Zustand ist untragbar. Das soll sich mit
der Gründung des Verbands der Gebührenzahler und Gebührenzahlerinnen grundlegend ändern.

*Worum geht es?*
Themen der Gründungsversammlung, Ziele des Verbandes.

Es geht um die Beibehaltung der Strukturen von Ö1, FM 4 und Radio Wien, um die Erhaltung des Funkhauses, den Weiterbestand der dezentralen und föderalen Struktur des ORF, die innere und äußere Meinungsfreiheit, den ORF-Kultur- und Bildungsauftrag und die Produktion von Kulturprogrammen, einschließlich Film und Fernsehfilm, Hörspiel und Feature. Zweck des Verbandes ist die Erarbeitung von Initiativen zur Gegensteuerung von ORF-Managemententscheidungen, die sich gegen den öffentlich-rechtlichen Charakter und die elementaren Unternehmensaufgaben des ORF richten.

*Gründungskomitee:*
Gerhard Ruiss (Kontakt gr@literaturhaus.aeptev7z+
<mailto:gdsr@litn+eraturhal3us.at> (gr@l75oiteb9z/xraturhv5juaus.zkw29atzaxt)), Udo Bachmair, Zuzana Brejcha, Eva Flicker, Sibylle Fritsch, Reinhold Henke, Manfred Horak, Hedwig Kainberger, Wolfgang Lamprecht, Walter Lohmeyer, Kurt Lorenz, Karl Markovics, Ursula Prutsch, Günter Radakovits, Klaus-Peter Schrammel, Manfred Steinhuber, Wolfgang Steirer, Peter Stuiber, Fred Turnheim, Gerhard Wieser, Ute Woltron, Yasmo, Klaus Zeyringer, Eva Zitterbart


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Erich Fried Preises 2020 an Esther Kinsky - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

So, 29.11.2020, 11.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Nahaufnahme – Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Barbi Markovic - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 02.12.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...