logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Gerhard Roth: Spuren. Aus den Fotografien von 2007 bis 2017


Foto © Gerhard Roth

Foto © Gerhard Roth

Mo, 11.06.2018, 19.00 Uhr

Ausstellungseröffnung

Gerhard Roth, einer der bedeutendsten Autoren der Gegenwart, hat sich auch intensiv mit Fotografie auseinandergesetzt. In seinen aktuellen digitalen Bildern erforscht er die Mikrostrukturen des Lebens in der Peripherie: Rinde, Rost, Schimmel, Eis, Holz, Pilze, ein alter Eisenbahnwaggon und vieles mehr: Diese neuen, teilweise nachbearbeiteten Bilder geben die Oberflächenstrukturen der Dinge wieder, durch die Fokussierung auf das Detail wird das Bekannte und Konkrete abstrakt.
Zur Ausstellung erschien bei Residenz der Fotoband Gerhard Roth: Spuren herausgegeben von Daniela Bartens und Martin Behr.

Gerhard Roth, geb. 1942 in Graz, lebt in Wien und in der Südsteiermark. Zahlreiche Romane, Erzählungen, Essays und Theaterstücke, darunter bei S. Fischer der siebenbändige Zyklus Die Archive des Schweigens (ab 1980) sowie der acht Bände umfassende Orkus-Zyklus (ab 1995). Seit Mitte der 1970er-Jahre fotografische Arbeiten. Zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt der Große Österreichische Staatspreis.

Zur Ausstellungseröffnung spricht Daniela Bartens, die am Franz-Nabl-Institut in Graz den Vorlass von Gerhard Roth bearbeitet. Gerhard Roth wird anwesend sein.

(In Kooperation mit dem Literaturhaus Graz und dem Greith-Haus in St. Ulrich / Steiermark)

 

 

 

 

 

 

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Marijan Pušavec & Jakob Klemencic Alma M. Karlin. Weltbürgerin aus der Provinz (Bahoe Books, 2020) - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

Fr, 27.11.2020, 19.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Verleihung des Erich Fried Preises 2020 an Esther Kinsky - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

So, 29.11.2020, 11.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...