logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

¡En español, por favor! 2012 Maria Elena Blanco, Christine Huber, Guadelupe Elizade


Di, 12.06.2012, 19.00 Uhr

Literarische Stimmen aus Lateinamerika, Spanien & Österreich | Lesungen in Spanisch & Deutsch

Maria Elena Blanco, geb. 1947 in Havanna, Kuba; Autorin und Übersetzerin; studierte Romanistik in New York und Paris; zuletzt: Mitologuías (2001), danubio mediterráneo / mittelmeer donau (2005), Wilde Lohe (Spanisch/Deutsch, 2007). Übersetzung: Wolfgang Ratz; Lesung: Eva Srna
Christine Huber
, geb. 1963 in Wien; Lyrik und Prosa, Hörstücke, Arbeiten zu Musik, Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen mit Textgrafiken; zuletzt: über maß und schnellen (2006) und ein stimmen (2007). Übersetzung: Yasmin Kaczor, Iguaraya Saavedra; Lesung: Enrique Moya
Guadalupe Elizalde
, geb. 1957 in Mexiko Stadt; Lyrik und Prosa, Essayistin und Journalistin; zwei Mexikanische Staatspreise (Literatur und Journalismus); veröffentlichte zuletzt die Lyrikbände Antología y bestiario (2004) und Asesino en casa (2005). Übersetzung: Eva Srna
Präsentation: Enrique Moya und Melanie Marschnig
(Eine Initiative des Lateinamerikanisch-Österreichischen Literaturforums, unterstützt von: Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur; Stadt Wien Kultur; Mexikanischer Rat für Kultur und Kunst und Conaculta)



Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Marijan Pušavec & Jakob Klemencic Alma M. Karlin. Weltbürgerin aus der Provinz (Bahoe Books, 2020) - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

Fr, 27.11.2020, 19.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Verleihung des Erich Fried Preises 2020 an Esther Kinsky - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

So, 29.11.2020, 11.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...