10 Jahre dérive - Präsentation der Jubiläumsausgabe


Di, 05.10.2010, 20.00 Uhr

Zeitschriftenpräsentation

dérive - Zeitschrift für Stadtforschung erscheint seit Sommer 2000 vierteljährlich in Wien und versteht sich als interdisziplinäre Plattform zum Thema Stadtforschung.

Die behandelten Felder reichen von Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung, Raumordnung und Bildender Kunst bis zu Geografie, Soziologie, Politik- und Medienwissenschaft und Philosophie. Auch Literatur und Film haben in érive einen festen Platz.

Christoph Laimer (Chefredakteur und Herausgeber von dérive) stellt die Zeitschrift vor. Thomas Ballhausen und Herbert J. Wimmer sprechen über die Stadt in der Literatur und lesen eigene Texte.
(Eine Veranstaltung von dérive)