logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Olga Grjasnowa Die juristische Unschärfe einer Ehe (Hanser, 2014)


Olga Grjasnowa, Foto: © Rene Fietzek

Di, 11.11.2014, 19.00 Uhr

Gespräch & Lesung

Mit ihrem Erstlingsroman Der Russe ist einer, der Birken liebt (Hanser) hat Olga Grjasnowa, 1984 in Baku geboren, 2012 Furore gemacht. Jetzt hat die in Berlin lebende Autorin einen temporeichen Roman über die Abgründigkeiten der Berliner Boheme von heute vorgelegt, eine rasante Dreiecksgeschichte rund um einen schwulen Psychiater und eine Ballett-Tänzerin mit selbstzerstörerischen Tendenzen.
Moderation:
Kristina Pfoser (Ö1).
(In Zusammenarbeit mit der BUCH WIEN)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Nahaufnahme – Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Barbi Markovic - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 02.12.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen...

Der großartige Zeman Stadlober Leseklub featuring Oliver Welter - VERSCHOBEN AUF 2021

Do, 03.12.2020, 19.00 Uhr Lesungen mit Kunst & Musik Die Veranstaltung wird aufgrund der...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...