logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Judith Hermann Aller Liebe Anfang (Fischer Verlag, 2014)


Judith Hermann, Foto: © Andreas Labes

Fr, 14.11.2014, 19.00 Uhr

Gespräch und Lesung

Nach drei Erzählbänden legt die deutsche Autorin und Erich Fried Preisträgerin 2014 Judith Hermann ihren ersten Roman vor, einen Roman über die Zumutungen der Liebe und die Schutzlosigkeit des Lebens. Im Zentrum des Geschehens: eine Frau namens Stella, die von einem Stalker verfolgt wird.
Moderation:
Katja Gasser (ORF)

Bitte beachten Sie das begrenzte Platzangebot und kommen Sie frühzeitig.
Einlass ist ab 18.00 Uhr.

(In Zusammenarbeit mit der BUCH WIEN und mit Unterstützung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Wien)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Dimitris Lyacos ins Deutsche übersetzt von Nina-Maria Wanek - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 09.12.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen...

IPA 2020 – Jahresversammlung des Instituts für poetische Alltagsverbesserung - VERSCHOBEN AUF 2021

Do, 10.12.2020, 19.00 Uhr Jahresversammlung mit Leistungsschau Die Veranstaltung wird aufgrund...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...