logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Kriminal Film Geschichte(n)


Di, 04.10.2011, 19.00 Uhr

Filmlecture | Buchpräsentation | Lesung

So schreiben über österreichische Kriminalfilme kann nur ein Deutscher! Der Hamburger Filmhistoriker Christoph Fuchs, Autor der SYNEMA-Publikation Recht und Ordnung oder »Come and shoot in Austria«, lässt in einem reich illustrierten Vortrag die grantelnden Kommissare, gefährlichen Bassena-Vampire und mordenden Piefkes aus 90 Jahren österreichischer Kriminalfilmgeschichte Revue passieren. Dazu liest Amaryllis Sommerer, erfolgreiche Wiener Kriminalschriftstellerin und Drehbuchautorin, aus ihrem neuen Thriller Keine Wunde, nichts (Milena Verlag).

(Kooperation mit SYNEMA – Gesellschaft für Film & Medien)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Erich Fried Preises 2020 an Esther Kinsky - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

So, 29.11.2020, 11.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Nahaufnahme – Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Barbi Markovic - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 02.12.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...