logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Rhea Krcmárová Böhmen ist der Ozean (Kremayr & Scheriau, 2018) & Verena Stauffer Orchis (Kremayr & Scheriau, 2018)


Rhea Krcmárová, Foto: © www.detailsinn

Verena Stauffer, Foto: © www.detailsinn

Do, 05.04.2018, 19.00 Uhr

Neuerscheinungen | Buchpräsentationen & Lesungen

Lesungen: Rhea Krcmárová & Verena Stauffer
Moderation:
Robert Prosser
Musik: Sain Mus
: Clemens Sainitzer (Cello) & Philipp Erasmus (Gitarre)

Rhea Krcmárová Böhmen ist der Ozean – Das Wasser schlängelt sich durch die Orte Böhmens als wären es Inseln. Und es birgt Rusalkas, Wassermänner und Frühlingsgöttinnen. Rhea Krcmárová erzählt von den Spuren, die der Kommunismus hinterlassen hat. Emigration und Sprachverlust machen die Figuren zu Suchenden: nach der eigenen Herkunft, nach einem kleinen Stück Heimat.
Rhea Krcmárová
, geb. in Prag, emigrierte mit ihrer Familie aus der CSSR nach Österreich. Nach fünf Jahren als Staatenlose erhielt sie die österreichische Staatsbürgerschaft. Sie studierte u. a. Theaterwissenschaft, Gesang und Schauspiel und ist Absolventin des Instituts für Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst. Sie wurde bislang u. a. mit dem Literaturpreis Wartholz (Land NÖ) ausgezeichnet.

Verena Stauffer Orchis – Anselm ist Botaniker und leidenschaftlicher Orchideenforscher. Mitte des 19. Jahrhunderts geht er auf Expedition nach Madagaskar, wo er die schönste Orchidee der Welt und Erfüllung findet. Auf der Heimreise wächst Anselm aus seiner Schulter eine Orchidee und er landet in der Nervenheilanstalt. Nach seiner Genesung scheint der wissenschaftlichen Laufbahn nichts mehr im Wege zu stehen. Doch die Zeit arbeitet gegen ihn.
Verena Stauffer
, geb. 1978 in Oberösterreich, lebt in Wien. Studium der Philosophie an der Universität Wien. Sie erhielt 2015 den Rotahorn Literaturpreis sowie das Projektstipendium des BKA. Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa in Zeitschriften und Anthologien (u. a. Manuskripte, Lichtungen). 2014 erschien ihr Lyrikdebüt Zitronen der Macht bei Hochroth. Orchis ist ihr erster Roman. www.verenastauffer.at

(Mit freundlicher Unterstützung von Kremayr & Scheriau)

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PS – Politisch Schreiben #6: "Das Prosadebüt" - VERSCHOBEN AUF 8. Juni 2021

Mi, 27.01.2021, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen Die Veranstaltung wird auf den...

Topografie des Exils Erinnerungswege & Diskurse: Soziologie, Geschichte, Kultur - online

Do, 28.01.2021, 19.00 Uhr Gespräch Die Veranstaltung kann über den Live Stream auf unserer...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
Zum Nachsehen: Der großartige Zeman Stadlober Leseklub Adventskalender

Um den Advent und den zweiten Lockdown ein bisschen zu versüßen, wurde im Dezember 2020 der...

OUT NOW flugschrift Nr. 33 von GERHARD RÜHM

Die neue Ausgabe der flugschrift des in Wien geborenen Schriftstellers, Komponisten und bildenden...