The Book Jockeys – Utopie & Freiheit


 

Do, 11.11. 2010, 19.00 Uhr

Literaturperformance

"Ist es utopisch, eine Gesellschaft anzustreben, in der niemand Not leidet, die Menschen in Freiheit, die Völker in Frieden leben?", schrieb der österreichische Journalist und Autor Bruno Frei (1897-1988).
"Die sentimentale wie die abstrakte Weltverbesserung hat ausgespielt, an ihre Stelle ist geschulte Arbeit in und mit wirklichen Tendenzen getreten.
" (Ernst Bloch Freiheit und Ordnung).

Ist der Urlaub die letzte Utopie des arbeitenden westlichen Menschen?

Die Book Jockeys Paul Divjak & Christian Schachinger präsentieren Texte zum Thema -fachkundig unterstützt von Gast-BJ Robert Pfaller, Ordinarius für Philosophie an der Universität für angewandte Kunst Wien.