ERICH FRIED TAGE 2010 Jurorenlesung mit Urs Widmer


Sa, 27. 11. 2010, 19.00 Uhr

Lesung

Urs Widmer, diesjähriger Juror des Erich Fried Preises, liest aus seinem zuletzt erschienen Roman Herr Adamson (Diogenes, 2009).

Einführung: Klaus Amann

Herr Adamson handelt vom Tod. Dem Autor gelingt es, auf unnachahmliche Weise, das Schreckliche mit dem Aberwitzigen, das Surreale mit dem Sentimentalen zu verbinden.

Urs Widmer, geb. 1938 in Basel, Autor und Übersetzer; Prosa, Essays, Hörspiele und Theaterstücke (Top Dogs, UA 1996). Zuletzt bei Diogenes: Ein Leben als Zwerg (2006), Valentin Lustigs Pilgerreise (2008).

Klaus Amann ist Professor für Neuere Deutsche Literatur und Leiter des Robert Musil-Instituts für Literaturforschung an der Universität Klagenfurt.

(Eine Kooperation mit der Internationalen Erich Fried Gesellschaft für Sprache und Literatur)