"Was kann Literatur?"
mitSprache – Aktionstag 2018


Di, 23.10.2018, 18.00 Uhr

Österreichweiter Aktionstag | Rede | Impulsreferate | Zitate | offene Podiumsgespräche

Eröffnung: Robert Huez (Literaturhaus Wien), Manfred Müller (Österreichische Gesellschaft für Literatur), Daniel Terkl (Alte Schmiede)

Grundsatzrede: Marlene Streeruwitz

Mit u. a. Radka Denemarková, Gustav Ernst, Michael Hammerschmid, Florian Huber, Sama Maani, Evelyn Steinthaler, Theresa Übelhör

mitSprache ist ein "freier Zusammenschluss österreichischer Häuser der Literatur, die vor gesellschaftspolitischem Hintergrund seit 2004 gemeinsam Projekte entwickeln und bundesweit umsetzen".
Im Herbst 2018 findet eine österreichweite Aktion statt, bei der die Frage "Was kann Literatur?" als Anreiz dienen soll, über die Bedeutung von Literatur nachzudenken. Eingeladen, eigene Antworten zu formulieren, sind alle Interessierten – Autor/inn/en, Leser/innen, Lehrende, Studierende und Schüler/innen. 

An diesem Abend gibt es für alle Besucher/innen die Möglichkeit, miteinander in ein Gespräch zu treten, das durch die vorab gesetzten Impulse und spezifisch vorbereitete Beiträge belebt wird. Schwerpunkte: Literatur und Öffentlichkeit, Bildung, Politik, Identität, Migration und Ästhetik.

(Eine Kooperation von Alte Schmiede, Literaturhaus Wien und Österreichische Gesellschaft für Literatur im Rahmen des mitSprache-Projekts, gefördert von BKA Kunst und Kultur)