logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Emigration aus dem Osten, Exil in der Mitte Europas


Vladimir Vertlib, Foto: privat

Christian Reinprecht, Foto: privat

Do, 14.03.2013, 19.00 Uhr

ÖSTERREICHISCHE EXILBIBLIOTHEK 
Lesung & Gespräch

Wir sind eine Einwanderungsgesellschaft. Fast jeder zehnte Europäer lebt, vielfach von Krieg und Diktatur vertrieben, nicht in seinem Geburtsland. Den Herausforderungen, wie in dieser „Zwischenwelt“ (Berthold Viertel) der Kulturen, Sprachen, Ethnien und Religionen angemessen zu handeln ist, hat sich auch eine Bibliothek des Exils heute zu stellen.
Vladimir Vertlib, aus der Sowjetunion nach Israel emigriert und heute in Österreich lebend, liest aus seinem autobiografischen Roman Schimons Schweigen (Deuticke, 2012) und spricht mit dem Migrationssoziologen Christoph Reinprecht.
Moderation:
Susanne Scholl

Vladimir Vertlib, geb. in Leningrad, 1971 Emigration nach Israel, übersiedelte 1981 nach Österreich, Studium der Volkswirtschaftslehre, lebt in Salzburg. Publikationen (Auswahl): Abschiebung (Otto Müller, 1995), Zwischenstationen (Deuticke, 1999), Am Morgen des zwölften Tages (Deuticke, 2009)
Susanne Scholl
, geb. in Wien, Slawistin, Autorin und Journalistin. Langjährige ORF-Korrespondentin in Moskau. Publikationen (Auswahl): Elsas Großväter (Picus, 2003) und bei Ecowin Russland mit und ohne Seele (2009), Allein zu Hause (2011)
Christoph Reinprecht
, Soziologe (Universität Wien), veröffentlichte u. a. Zurückgekehrt. Identität und Bruch in der Biographie österreichischer Juden (1992), Nach der Gastarbeit:Prekäres Altern in der Einwanderungsgesellschaft (2006)(Jahresveranstaltung der Gesellschaft der Freunde der Österreichischen Exilbibliothek)




Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber

Mo, 24.02.2020, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Du willst dich...

Peter Veran Plädoyer eines Märtyrers. Eine Groteske (Promedia, 2020)

Mi, 26.02.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinungen Frühjahr 2020 | Buchpräsentation & Lesung...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp