logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

NEUE LYRIK von EIBEL ERZBERG l INSAYIF l RAINER


Semier Insayif, Foto: privat

Angelika Rainer, Foto: Veronika Gruber

Stephan Eibel Erzberg, Foto: Clemens Fabry / Die Presse

Mi, 20.03.2013, 19.00 Uhr

Lesungen

Stephan Eibel Erzberg gelingt in Licht aus (styria premium, 2012) in gewohnt kraftvoller Sprache ein ironisch-satirischer Blick auf allzu Menschliches aus der Alltagswelt und seinen Absurditäten.
Semier Insayif stellt im Band boden los (Haymon, 2012) den Garten und seine breit gefächerte Symbolik in den Mittelpunkt – irdisches und himmlisches Paradies, Erholungsraum und Schlachtfeld, Sinnbild der menschlichen Seele und der Erotik, realer Ort und Sehnsuchtsort.
Angelika Rainer schreibt in Odradek (Haymon, 2012) die Geschichte des gleichnamigen Kafka-Wesens aus der Erzählung Die Sorge des Hausvaters weiter, – ein gesichtsloses Zwirnspulwesen, ohne feste Bleibe, das sich selten zeigt – eine Seelenerkundung mit den Mitteln der Poesie.
Moderation: Robert Huez


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Peter Veran Plädoyer eines Märtyrers. Eine Groteske (Promedia, 2020)

Mi, 26.02.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinungen Frühjahr 2020 | Buchpräsentation & Lesung...

„PROVINZ und Literatur“ – Regina Hilber | Sascha Macht | Gabriele Petricek

Do, 27.02.2020, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch auf dem Literaturhaus-SOFA Bereits zum...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp