logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

SchreibGespräche – Andrea Grill & Marlen Schachinger


Andrea Grill, Foto: L. E. L. Raijmann

Marlen Schachinger, Foto: Constantion Hatz

Di, 21.01.2014, 19.00 Uhr

 

Werkstattgespräch & Lesung

Ein Gespräch und ein Erfahrungsaustausch über das Schreiben und über das Lesen. Andrea Grill und Marlen Schachinger haben sich eingehend mit den Texten der jeweils anderen beschäftigt und sprechen über Unterschiede und Gemeinsamkeiten in ihren Verfahrensweisen, aber auch über den Literaturbetrieb und Lektüreeinflüsse.
Der im Vorfeld begonnene Diskurs über eine poetologische Positionierung wird vor Publikum auf den Punkt gebracht und mit einem Lesungsteil illustriert.
Andrea Grill, geb.1975 in Bad Ischl, Autorin, Übersetzerin (aus dem Albanischen) und Biologin; veröffentlichte zuletzt den Roman Das Schöne und das Notwendige (2010), den Lyrikband Happy Bastards (2011) und den Kurzprosaband Liebesmaschine New York (2012); zahlreiche Auszeichnungen, u .a. Otto Stoessl Preis (2010), Förderpreis zum Bremer Literaturpreis (2011) sowie den Förderpreis der Stadt Wien (2013); lebt nach Aufenthalten in Tirana, Cagliari (Sardinien), Neuchatel und Bologna zur Zeit in Wien. www.m-orld.org
Marlen Schachinger, geb. 1970 in Braunau/OÖ; studierte Germanistik, Französisch und Vergleichende Literaturwissenschaft; lehrt seit 1999 Literarisches Schreiben, derzeit am INK Institut für Narrative Kunst sowie am Institut für Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Wien; veröffentlichte zuletzt die Romane Nur du. Allein (kitab, 2008), denn ihre Werke folgen ihnen nach (Otto Müller, 2013) und Leben! (Leykam, 2013); zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt das Wiener Autorenstipendium (2011); lebt nach Aufenthalten in Paris, Miami und Havanna in Niederösterreich. www.marlen-schachinger.com/


Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ach! Reden über die Liebe — Internationales Literaturfestival Erich Fried Tage 2017

Di, 28.11.2017 | Festivaleröffnung  19.00 UhrBegrüßung: Robert Huez (Leiter Literaturhaus...

Ach! Reden über die Liebe — Internationales Literaturfestival Erich Fried Tage 2017

Programmänderung! Mi, 29.11.2017 | Schwerpunkt Film Achtung! Dieser Abend findet im Filmcasino,...

Ausstellung

Tipp
Neu: flugschrift Nr. 20 von Judith Fischer

Nur durch eine affektiv spannungsgeladene und dabei weitgehend spontane Art des topistischen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...