logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Manche mögen's Wilder


Cover von Gerd Gemünden Filmemacher mit Akzent. Billy Wilder in Hollywood (Synema, 2006)

Mo, 18.10.2010, 19.00 Uhr

Österreichische Exilbibliothek Vortrag | Filme | Filmgespräche

Billy Wilders Karriere wurde durch das Wien des Fin de Siècle und das Berlin der Weimarer Republik ebenso geprägt wie durch die Erfahrung von Vertreibung und Exil. Filmklassiker wie Sunset-Boulevard, Some Like It Hot oder Das Apartment gehören in das Pantheon des US-amerikanischen Kinos, bezeugen aber auch eine entschieden europäische Dimension. Mit seinen von Wiener Dekadenz, jüdischem Humor, Berliner Schnauze durchsetzten Drehbüchern und Filmen hat Wilder ein unverwechselbares Idiom geschaffen.

Dieses Changieren zwischen Kulturen und Traditionen zeichnet Gerd Gemünden, Professor am Dartmouth College (USA) und Autor von Filmemacher mit Akzent. Billy Wilder in Hollywood (SYNEMA, ) in seinem Vortrag nach.

(ÖSTERREICHISCHE EXILBIBLIOTHEK und SYNEMA, Gesellschaft für Film & Medien - gefördert vom BMUKK / Film)

 

 

 

 

 


Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"

Mi, 24.1., 11.00-13.00 Uhr Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Vergleichende...

Vicki Baum Makkaroni in der Dämmerung (Edition Atelier, 2018)

Mi, 24.01.2018, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2018 | Buchpräsentation mit Lesung &...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 21 – MARK Z. DANIELEWSKI

Dem amerikanischen Autor Mark Z. Danielewski gelang es mit seinem Roman-Debut Das...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...