logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

yes I said yes I will yes – celebrating Bloomsday 2015


Grafik: roroth.de

Di, 16.06.2015, 19.00 Uhr

 

Lesungen | Sounds | Visuals | Ausstellung

Mit: Gustav Ernst, Barbi Markovic, Gabriele Petricek, Jörg Piringer, Judith Nika Pfeifer, Galina & Nikolay Skryl (Berlin) und Christiane Zintzen.
James Joyces Ulysses als Basis für eine kongruente Auseinandersetzung – »Kongruente Kunst« nach einer Idee von Galina & Nikolay Skryl: Alles hängt mit allem zusammen: Kunst & Wissenschaft, Literatur & Musik, Theorie & Praxis, Farbe &Form, Form & Material, Farbe & Ton, Künstlerin & Künstler & Rezipient & Rezipientin, Raum & Zeit, Zeit & Raum.
Acht Künstler/innen, Autor/inn/en erforschen diese Beziehungen und performen ihre Ergebnisse am 111. Bloomsday.
James Joyces Ulysses stellt in 18 Episoden verschiedene Ereignisse eines einzigen Tages in Dublin dar, die sich gleichzeitig an verschiedenen Orten abspielen, einander durchdringen, nebeneinander stehen oder sich überlagern. In Analogie zu Homers Odyssee lässt sich der Roman in drei Hauptteile gliedern: »Telemachie« (Geschichten von Telemach), »Odyssee« (Irrfahrten des Odysseus) und »Nostos« (Heimkehr). Sowohl formal und stilistisch (Stichwort: »stream of consciousness«) als auch inhaltlich-thematisch, genre-spezifisch (Stadtroman) und was die Motive und Symbolsysteme betrifft, bietet Ulysses zahlreiche Anknüpfungspunkte für vielfältige künstlerische Auseinandersetzungen.

(Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung in Kooperation mit dem Literaturhaus Wien und kolik – zeitschrift für literatur, mit freundlicher Unterstützung der Literar-Mechana)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt

Mi, 16.10.2019, 18.00-20.00 Uhr Schreibwerkstatt für 14- bis 20-Jährige Du schreibst? Du...

¡En español, por favor! eins / 2019
Leonardo Padrón im Gespräch mit Judith Hoffmann

Mi, 16.10.2019, 19.00 Uhr Literarische Stimmen aus Lateinamerika, Spanien und Österreich | in...

Ausstellung
"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...