logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

ERICH FRIED TAGE 2010 Jurorenlesung mit Urs Widmer


Sa, 27. 11. 2010, 19.00 Uhr

Lesung

Urs Widmer, diesjähriger Juror des Erich Fried Preises, liest aus seinem zuletzt erschienen Roman Herr Adamson (Diogenes, 2009).

Einführung: Klaus Amann

Herr Adamson handelt vom Tod. Dem Autor gelingt es, auf unnachahmliche Weise, das Schreckliche mit dem Aberwitzigen, das Surreale mit dem Sentimentalen zu verbinden.

Urs Widmer, geb. 1938 in Basel, Autor und Übersetzer; Prosa, Essays, Hörspiele und Theaterstücke (Top Dogs, UA 1996). Zuletzt bei Diogenes: Ein Leben als Zwerg (2006), Valentin Lustigs Pilgerreise (2008).

Klaus Amann ist Professor für Neuere Deutsche Literatur und Leiter des Robert Musil-Instituts für Literaturforschung an der Universität Klagenfurt.

(Eine Kooperation mit der Internationalen Erich Fried Gesellschaft für Sprache und Literatur)

 

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber

Mo, 11.11.2019, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Du willst dich mit...

¡En español, por favor! Zwei / 2019
Martín Caparrós & José Andrés Rojo im Gespräch mit Judith Hoffmann

Mo, 11.11.2019, 19.00 Uhr Literarische Stimmen aus Lateinamerika, Spanien und Österreich | in...

Ausstellung
"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...