logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Renate Welsh Kieselsteine. Geschichten einer Kindheit (Czernin, 2019)


Renate Welsh, Foto: © Christopher Mavric

Renate Welsh, Cover Kieselsteine

Erich Klein, Foto: privat

Di, 17.09.2019, 19.00 Uhr

Neuerscheinung Herbst 2019 | Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch

Renate Welsh, Autorin von Kinderbuchklassikern, schreibt über ihre eigene Kindheit und Jugend. Zwischen Wien und Bad Aussee, innerer Freiheit und äußeren Pflichten, dem bewunderten Papa und der geschmähten Stiefmutter gewährt sie einen literarischen wie intimen Blick auf ihr nicht immer einfaches Großwerden. In zwölf Geschichten begegnen wir dem geliebten und viel zu früh verstorbenen Opa, der strengen Hausbesorgerin und dem fürsorglichen Fräulein Emma.
Einfühlsam erzählt Welsh von frühen Erinnerungen – den Ängsten und Träumen eines Mädchens, das den Krieg undVerwüstungen der Nachkriegszeit miterlebte, immer zu viele Fragen stellte und sich oft verloren fühlte.

Lesung: Renate Welsh

Moderation: Erich Klein (Journalist und Literaturkritiker)

Renate Welsh, geb. 1937 in Wien, dort und in Aussee aufgewachsen. Studierte Englisch, Spanisch und Staatswissenschaften, arbeitete als freie Übersetzerin und beim British Council in Wien. Vielfach ausgezeichnete – u. a. Deutscher Jugendliteraturpreis, Österreichischer Staatspreis für Kinder- und Jugendliteratur, Theodor-Kramer-Preis – Autorin von Kinder- und Jugendbüchern wie Das Vamperl und Johanna.

 

Erich Klein, geb. 1961 in Altenburg/N.Ö., freier Publizist, Literaturkritiker und Übersetzer aus dem Russischen; lebt in Wien. Regelmäßige Beiträge für ORF / Ö1, Falter, Die Furche. Publikationen: Graue Donau, Schwarzes Meer (Springer, 2008), Die Russen in Wien - die Befreiung Österreichs (Falter Verlag, 2015). Ausgezeichnet u.a. mit dem Staatspreis für Literaturkritik (2013).

 

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Franziska Füchsl Tagwan (Ritter, 2020)
Christoph Szalay RÆNDERN (Ritter, 2020)

Mi, 23.09.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinungen Frühjahr 2020 | Buchpräsentationen Diese Veranstaltung...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 31 QUEEN OF THE BIOMACHT von Sophie Reyer

Auf der neuen flugschrift www.flugschrift.at/ der Autorin und Komponistin Sophie Reyer treffen sich...

cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020

Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer...