logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

¡En español, por favor! Zwei / 2019
Martín Caparrós & José Andrés Rojo im Gespräch mit Judith Hoffmann


José Andrés Rojo, Foto: © Luis Sevillano

Martín Caparrós, Foto: © Alvaro Delgado

Judith Hoffmann, Foto: © Ursula Hummel-Berger (ORF)

Mo, 11.11.2019, 19.00 Uhr

Literarische Stimmen aus Lateinamerika, Spanien und Österreich | in Deutsch und Spanisch

Präsentation: Enrique Moya und Eva Srna

Dolmetschung: Wolfgang Ratz

José Andrés Rojo, geb. 1958 in La Paz/Bolivien, ist Schriftsteller, Journalist und Literaturkritiker; studierte Soziologie in Madrid; war Leiter von Babelia, der renommierten Buch und Literaturabteilung der spanischen Tageszeitung El País sowie anderer namhafter Kultur- und Literaturzeitschriften; veröffentlichte zuletzt Camino a Trinidad (2017).
Übersetzung:
Eva Srna

Martín Caparrós, geb. 1957 in Buenos Aires/Argentinien, ist Schriftsteller, Journalist, Historiker und Übersetzer (u. a. Voltaire und Shakespeare); ging 1976 ins Exil; studierte Geschichte an der Sorbonne in Paris; veröffentlichte zuletzt den Roman Los Living (2011, dt.: Die Ewigen, Berlin Verlag, 2014), den Essay El Hambre (2014, dt.: Der Hunger, Suhrkamp, 2015) sowie den Foto- und Reportagenband Postales (2018). Übersetzung: Sabine Giersberg und Hanna Grzimek
Lesung: Wolfgang Ratz

Judith Hoffmann, geb. 1983 in Tulln, studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie Hispanistik; Kulturjournalistin u. a. für Ö1; lehrt an der Universität Wien spanische Literatur- und Medienwissenschaft.

(¡En español, por favor! 2019 wird vom Lateinamerikanisch-Österreichischen Literaturforum organisiert und unterstützt von u. a. Bundeskanzleramt/Kunst, Stadt Wien Kultur, Instituto Cervantes und Universität Wien)


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Slam B = Slam B.ock VIII

Fr, 15.11.2019, 20.00 Uhr Poetry Slam für Bock auf Kultur, alle Spenden gehen 1:1 an die Projekte...

KEINE | ANGST – Literarische Schreckensbilder und Strategien der Angstüberwindung
Internationales Literaturfestival Erich Fried Tage 2019

Di, 26.11.2019 | Festival- und Ausstellungseröffnung19.00 Uhr Begrüßung:Robert Huez (Leiter...

Ausstellung
"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...