logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

exil-literaturpreise 2019


Fr, 06.12.2019, 19.00 Uhr

Preisverleihung mit Buchpräsentation, Lesung & Musik

Zum 23. Mal vergibt der verein exil die exil-literaturpreise zur Förderung der Literatur von Autor/inn/en, die aus einer anderen Kultur und Erstsprache kommen und in deutscher Sprache schreiben.

Den Hauptpreis erhält in diesem Jahr Vlatka Frketic für ihren Text Die falsche Zukunft. Weitere Preise gehen an Zaphira Rohde, Sayed Habib Khawadi, Ahmad Alshrihi, Katherina Braschel, Lydia Steinbacher, Anja Gloser, Martina Darwich und Schüler/innen der Europaschule Linz.

Alle prämierten Texte sowie Interviews mit allen Preisträger/inne/n enthält die Anthologie preistexte 2019 (edition exil), die auch an diesem Abend präsentiert wird.

Jury 2019:
Seher Çakir, Anton Thuswaldner, Thomas Perle

Moderation:
Jessica Beer (Programmleitung Literatur, Residenz)

Musik:
Ferry Janoska Ensemble

(Veranstaltet von der edition exil in Kooperation mit dem Literaturhaus Wien und mit freundlicher Unterstützung vom Amerlingbeisl)

 

 

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
KEINE | ANGST – Literarische Schreckensbilder und Strategien der Angstüberwindung
Internationales Literaturfestival Erich Fried Tage 2019

Di, 26.11.2019 | Festival- und Ausstellungseröffnung19.00 Uhr Begrüßung:Robert Huez (Leiter...

KEINE | ANGST – Literarische Schreckensbilder und Strategien der Angstüberwindung
Internationales Literaturfestival Erich Fried Tage 2019

Mi, 27.11.2019 18.00 UhrPräsentation des Ausstellungsbeitrags | Performance: Rainer Merkel (D)...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 28 von FRANZOBEL

Der Österreicher selbst macht dem Österreichertum einen Strich durch die Rechnung, so dass es nicht...