logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

„Joseph Roth und die Bilder“


Joseph Roth, Foto: © Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur im Literaturhaus Wien

Di, 10.12.2019, 19.00 Uhr

Vorträge

Joseph Roths (1894–1939) Erzählungen und Romane haben viele bildende Künstler inspiriert. Waren es zu Lebzeiten des Autors in erster Linie künstlerisch gestaltete Bucheinbände, erscheinen nach 1945 vor allem in bibliophilen Pressendrucken (im traditionellen Hochdruckverfahren manuell meist in Kleinserie hergestellte Bücher von hoher Qualität) und Mappenwerken Illustrationen, die Roths Texte phantasievoll ergänzen und bereichern. Insbesondere in Deutschland und in den Niederlanden florierten diese aufwändig gestalteten Ausgaben.

In ihren Vorträgen „Illustratives zu Roths Publikationen 1924 bis 1940“ und „Illustrierte Joseph Roth-Ausgaben nach 1945“ widmen sich die Roth-Spezialisten Heinz Lunzer und Rainer-Joachim Siegel „Joseph Roth und den Bildern“.

(Eine Veranstaltung der Internationalen Joseph Roth Gesellschaft)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
„Margot in Tollenstein“
O. A. Cikán | A. O. Vitouch | W. Schecke zu Gülitz | A. V. Nevšímal

Fr, 24.01.2020, 19.00 Uhr Doppelbuchpräsentation & Vierfachlesung Der Autor und Übersetzer...

Jana Waldhör „Zeitspiegel“. Eine Stimme des österreichischen Exils in Großbritannien 1939–1946 (new academic press, 2019)

Mo, 10.02.2020, 19.00 Uhr Buch- und Projektpräsentation & Zeitzeugengespräch Im Juli 1939...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...