logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Bettina Gärtner Herrmann (Droschl, 2020). ABGESAGT. Neuer Termin: 02.10.2020


Bettina Gärtner, Foto: © Aleksandra Pawloff

Cover Herrmann

Fritz Ostermayer, Foto: © Pamela Russmann

Fr, 20.03.2020, 19.00 Uhr

Neuerscheinung Frühjahr 2020 | Buchpräsentation

In Herrmanns Leben überschlagen sich die Ereignisse. In der Firma möchte der kränkelnde und bescheiden ambitionierte Mittvierziger gerne ein wenig die Karriereleiter hinaufsteigen, wogegen er die Weiterführung der Hundezucht seines unlängst verstorbenen Vaters als Last sieht. Und dann drängen Menschen und Vorfälle aus der Vergangenheit als Unruhestifter in das Jetzt hinein. Allen voran Orban, ein Jugendfreund, der nach der "Friedhofssache" für 30 Jahre nach England verschwunden war.

Bettina Gärtner liest aus ihrem Roman, Fritz Ostermayer (schule für dichtung, FM4) spricht mit ihr über das Buch und musikalische Hinter- und Abgründe ; Special Guest Bernhard Saupe tritt als Schlagerstar-Impersonator auf.

Bettina Gärtner, geb. 1962 in Frankfurt, lebt seit früher Kindheit in Wien; studierte Jus und Geschichte; Erwerbstätigkeit in Grafik und Medienherstellung. Ihr Debütroman Unter Schafen (Müry Salzmann, 2015) erhielt eine Buchprämie des Bundeskanzleramts. Homepage


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
BlauPause* von .aufzeichnensysteme - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 25.11.2020, 19.00 Uhr Lesungen Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen...

Wien – Budapest Transit V mit Susanne Gregor & Gábor Schein - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

Do, 26.11.2020, 19.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...