logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Verleihung des Reinhard-Priessnitz-Preises 2012 an Judith Nika Pfeifer


Judith Nika Pfeifer, Foto: Petra Rainer

Di, 30.10.2012, 19.00 Uhr

Preisverleihung & Lesung

Jury: Gustav Ernst, Robert Schindel
Laudatio: Barbara Hundegger
Lesung: Judith Nika Pfeifer
Judith Nika Pfeifer arrangiert Alltagsbeobachtungen zu witzigen, frischen, unkonventionellen Klang- und Wortgebilden. Sie verdichtet ihr Leben beobachtet die Welt in ihr und um sie herum, gewinnt dem Belanglosen neue, überraschende Qualitäten ab. In Kurz- und Kürzestgedichten wirft sie erhellende Schlaglichter auf die Lebens- und Liebeswelten der Internet- und Facebookgeneration
, so die Jury in ihrer Begründung .
Der mit 4.000 Euro dotierte Reinhard-Priessnitz-Preis wird seit 1994 vom Bund gestiftet und jährlich AutorInnen zuerkannt, die in deutscher Sprache schreiben. Die Auszeichnung erinnert an Reinhard Priessnitz (1945–1985), einen der bedeutendsten Vertreter der Neuen Poesie.
Judith Nika Pfeifer
, geb. 1975, lebt in Wien; Studium der Politik- und Kommunikationswissenschaft; schreibt Lyrik, Prosa und szenische Texte; zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften; im September 2012 erscheint ihr erster Gedichtband nichts ist wichtiger. ding kleines du im oberösterreichischen mitter verlag. www.judithpfeifer.com

Rezension von Michaela Schmitz im Literaturhaus-Buchmagazin:
nichts ist wichtiger ding kleines du



Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Schreibworkshop für Mädchen von 10 bis 15 Jahren im Literaturhaus Wien

Do, 29.08.2019 10.00 bis 13.00 Uhr Eingang Seidengasse 13 Du schreibst gerne Geschichten,...

Junge LiteraturhausWerkstatt

Mi, 11.09.2019, 18.00–20.00 Uhr Schreibwerkstatt für 14- bis 20-Jährige Du schreibst? Du bist...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW - flugschrift Nr. 27 von Marianne Jungmaier

Eine Collage generiert aus Schlaf und flankiert von weiteren auf der Rückseite angeordneten...

Literaturfestivals in Österreich

Bachmannpreis in Klagenfurt, Tauriska am Großvenediger, Ö-Tone und Summerstage in Wien – der...