logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Leseprobe: Josef Peter Ortner - "Bist du jetzt ein Donaufisch?"

In der Nacht nach dem Unglück

In der Nacht nach dem Unglück saß ich in Ruhe gelassen in der Gaststube des Lerchenhofs. Amrei schlief oben im Zimmer. Für den kommenden Vormittag erwartete ich meine telefonisch verständigte ältere Schwester, sowie Bert [Sohn der Frau aus erster Ehe] und meinen in Deutschland lebenden Bruder, der mit Familie soeben in Österreich Urlaub machte. Den mir und Uta zunächst stehenden Freunden zu schreiben, war mir dringendstes Bedürfnis, ich wollte nicht, dass sie sich zu lange in Ungewissheit über meinen Zustand befänden. Ich hatte schon in einer frühen schlaflosen Stunde der Nacht darüber gegrübelt, wie ich die Verständigung am schonendsten sowohl für mich wie für die Freunde abfassen würde. Immer wieder musste ich die Namen Uta, Mathis und Ulrik schreiben. Die gebetsmühlenartige Wiederholung der immer selben Worte beruhigte die kreisenden Sinne mehr als die ziellose Grübelei. Ich schrieb in dieser Nacht ans Ende der Briefe wahrheitsgemäß etwas, was mich aufrecht hielt und auch die Sorge und das Mitleiden der Freunde am ehesten zu beschwichtigen vermochte, knapp und unbeholfen: "Uta - sie hat mich reich zurückgelassen!" Vor mir lag, als die Morgensonne durch die kleinen Fenster der Gaststube schien, ein Stapel fertiger Briefe. Weiß und ohne Trauerrand, Ich hätte solches Papier hier nicht zur Verfügung gehabt, auch nicht verwenden wollen. [...]

© 2007 Czernin Verlag, Wien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Erich Fried Preises 2020 an Esther Kinsky - VERSCHOBEN AUF DAS FRÜHJAHR 2021

So, 29.11.2020, 11.00 Uhr Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen Verordnungen abgesagt. Ein...

Nahaufnahme – Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Barbi Markovic - VERSCHOBEN AUF 2021

Mi, 02.12.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Veranstaltung wird aufgrund der neuen...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...