logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Erich Fried Tage

6. bis 10. November 2013

 

Unter dem Titel „WELT WOHIN?“ widmen sich die Erich Fried Tage von 6.-10. November 2013 im Literaturhaus Wien literarischen Utopien und Dystopien.

Rund 30 internationale Autor/inn/en und Wissenschafter/innen werden aus ihren Werken lesen, Vorträge halten und in Roundtables diskutieren.

Das Programm, das einige Österreich-Premieren und eine Europa-Premiere bietet, nähert sich dem Thema mit politischen, literarischen und filmischen Auseinandersetzungen von u. a. David Mitchell (GB), Jonathan Lethem (USA), Tahar Ben Jelloun (MA), Simon Critchley (GB), Christian Kracht (CH), PeterLicht (D), Scott McCloud (USA), Hind Shoufani (RL), Herbert W. Franke (A), Barbara Pichler (A), Cordula Simon (A), Kaspar Colling Nielsen (DK) oder Nathaniel Rich (USA).

Detailprogramm Erich Fried Tage 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
"HOTEL und Literatur" – Felicitas Hoppe | Doron Rabinovici | Regina Hilber

Di, 26.02.2019, 19.00 Uhr Lesungen & Diskussion auf dem Literaturhaus-SOFA Bereits zum...

Literaturhaus-Textwerkstatt

Do, 28.02.2019, 18.00-21.00 Uhr Schreibwerkstatt für Autor/inn/en von 18 bis 26 Jahren Die...

Ausstellung
Ein verborgenes Netzwerk – Zu Gast bei Alois Vogel von 1953 bis 1966

30.01.2019 bis 18.04.2019 In Alois Vogels Haus in Pulkau fand sich eine kleine Archivbox mit über...

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Im Oktober ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die "Wortspiele" im Jazzclub Porgy&Bess? Die Rauriser Literaturtage? Die Festivals...