logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Priessnitz-Preis an Andrea Winkler


Foto: Literaturverlag Droschl - © Doris Winkler

Den diesjährigen Reinhard-Priessnitz-Preis haben die beiden Juroren Gustav Ernst und Robert Schindel der österreichischen Autorin Andrea Winkler zuerkannt. Ihre Begründung: "Indem Andrea Winkler Sprache und radikale Subjektivität inszeniert, reduziert sie Literatur auf ihr Wesentliches, auf ihre Essenz. Andrea Winkler öffnet Räume für das Ich, das sich seine eigene Wirklichkeit mittels eindringlicher poetischer Bilder erfindet".

Der Preis ist mit 4000 Euro dotiert und wird seit 1994 vom Bundeskanzleramt gestiftet. Die Auswahl der PreisträgerInnen erfolgt auf Vorschlag einer Jury, eine Einreichung ist nicht möglich.

PreisträgerInnen:

  • 1994 - Margret Kreidl
  • 1995 - Kathrin Röggla
  • 1996 - Hansjörg Zauner
  • 1997 - Lotte Podgornik
  • 1998 - Sabine Gruber
  • 1999 - Barbara Hundegger
  • 2000 - Heinz D. Heisl
  • 2001 - Christoph W. Bauer
  • 2002 - Birgit Müller-Wieland
  • 2003 - Olga Flor
  • 2004 - Xaver Bayer
  • 2005 - Gerhild Steinbuch
  • 2006 - Thomas Ballhausen
  • 2007 - Ann Cotten
  • 2008 - Angelika Reitzer
  • 2009 - Michael Hammerschmid

Preisverleihung: Dienstag, 2. November, 19.00 Uhr, Literaturhaus


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PODIUM-Themenheft "Heldenreise" – Thomas Ballhausen | Patricia Brooks | Ilse Kilic | Carsten Schmidt

Mi, 24.04.2019, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen Helden reisen und kehren...

Literaturhaus-Textwerkstatt

Do, 25.04.2019, 18.00-21.00 Uhr Uhr Schreibwerkstatt für Autor/inn/en von 18 bis 26 Jahren Die...

Ausstellung
Hommage an Jakov Lind (1927-2007)

01.04. bis 25.04.2019 Der Autor, Maler und Filmemacher Jakov Lind, 1927 als Sohn jüdischer Eltern...

Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

ZETTEL, ZITAT, DING – GESELLSCHAFT IM KASTEN

Noch bis 23. Mai ist Margret Kreidls Zitatkasten-Kunstwerk im Literaturhaus zu sehen....