logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Nahaufname – Österreichische Autor/inn/en im Gespräch – eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Verein Neugermanistik Wien


Anna Kim / © Roland Dreger

Alexandra Millner / Foto: univie.ac.at

Christoph Leitgeb / Foto: oeaw.ac.at

Invasionen des Privaten. Droschl 2011

Anatomie einer Nacht. Suhrkamp 2012

Do, 26.11.2015, 19.00 Uhr:
Anna Kim im Gespräch mit Christoph Leitgeb und Alexandra Millner

Im Zentrum der bevorstehenden Veranstaltung stehen Anna Kims Reisereportage Die Invasion des Privaten (Droschl, 2011) und ihr 2012 bei Suhrkamp erschienener Roman Anatomie einer Nacht.

Das Gespräch, das Christoph Leitgeb und Alexandra Millner mit der Autorin führen, bezieht sich auf Fragen des Fremdseins und der Identität sowie das Postkoloniale. Es soll gezeigt werden, wie sich die Literatur der Gegenwart zu aktuellen politischen Ereignissen positioniert und gesellschaftliche Befindlichkeiten mit Techniken des Fiktionalen zur Sprache kommen. Von besonderem Interesse ist dabei das Verhältnis von Privatem und Politischem, von Subjektivität und Öffentlichkeit.

Anna Kim ist 1977 in Daejeon, Südkorea geboren und 1979 mit ihrer Familie nach Deutschland übersiedelt. Sie studierte Philosophie und Theaterwissenschaft an der Universität Wien (mit Aufenthalten in London und Cambridge) und lebt als freie Schriftstellerin in Wien.

Die Reihe "Nahaufnahme" präsentiert zweimal jährlich eine österreichische Autorin / einen Autor mit einer Lesung sowie im Gespräch mit Fachleuten. Den Auftakt bildete im Mai 2015 ein Abend mit Thomas Stangl, seine Gesprächspartner waren Karin Fleischanderl und Roland Innerhofer.

Alle Veranstaltungen der Reihe "Nahaufnahme" entstehen in Kooperation mit dem Verein Neugermanistik Wien, der 2008 unter dem Dach des Instituts für Germanistik auf Initiative des im September 2008 verstorbenen Univ.-Prof. Dr. Wendelin Schmidt-Dengler gegründet wurde. Ziel des Vereins ist die Förderung und Koordination der Zusammenarbeit von Fachwissenschaftlerinnen und Fachwissenschaftlern innerhalb und außerhalb der Universität.


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PODIUM-Themenheft "Heldenreise" – Thomas Ballhausen | Patricia Brooks | Ilse Kilic | Carsten Schmidt

Mi, 24.04.2019, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen Helden reisen und kehren...

Literaturhaus-Textwerkstatt

Do, 25.04.2019, 18.00-21.00 Uhr Uhr Schreibwerkstatt für Autor/inn/en von 18 bis 26 Jahren Die...

Ausstellung
Hommage an Jakov Lind (1927-2007)

01.04. bis 25.04.2019 Der Autor, Maler und Filmemacher Jakov Lind, 1927 als Sohn jüdischer Eltern...

Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

ZETTEL, ZITAT, DING – GESELLSCHAFT IM KASTEN

Noch bis 23. Mai ist Margret Kreidls Zitatkasten-Kunstwerk im Literaturhaus zu sehen....