logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte
18.12.17

Street-Art meets Literaturhaus Wien

© REVKIN


Das Internationale Literaturfestival Erich Fried Tage hat es sich zur Aufgabe gemacht, moderne Literaturgenres und verwandte Kunstsparten in sein Programm aufzunehmen.
In diesem Jahr wurde der österreichische Street-Art-Künstler REVKIN eingeladen, zwei Wände im Veranstaltungsbereich des Literaturhauses Wien nach Motiven von Erich Fried zu gestalten.

REVKIN, ein Multitalent der boomenden Street-Art-Szene, arbeitet bevorzugt mit Graphit, Öl- und Dispersionsfarben. Er ist nicht nur ein ausgezeichneter Maler, sondern auch an visuell ausgestalteter Literatur - der Graphic Novel oder handgezeichneten Geschichte - interessiert.

Die Wandbilder, die er für das Literaturhaus Wien geschaffen hat, sind kraftvolle Statements, die Erich Frieds Gedichte Was es ist und Entmystifizierung des Sex zum Leuchten bringen.

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"

Mi, 24.1., 11.00-13.00 Uhr Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Vergleichende...

Vicki Baum Makkaroni in der Dämmerung (Edition Atelier, 2018)

Mi, 24.01.2018, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2018 | Buchpräsentation mit Lesung &...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 21 – MARK Z. DANIELEWSKI

Dem amerikanischen Autor Mark Z. Danielewski gelang es mit seinem Roman-Debut Das...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...