logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Kooperation in der Praxis: Literatur als Ausstellung und künstlerische Forschung


Coverabb. "Fauna" De Gruyter 2018

Eines der Hauptprojekte der Pressedokumentation 2018 war die Beteiligung an dem Ausstellungsensemble zur Literatengruppe "Jung-Wien": Neben ausgewählten Exponaten rund um die Rezeption von Schnitzler & Co. in der österreichischen Gegenwartsliteratur war auch eine Arbeit der bildenden Künstlerin Elena Peytchinska (Universität für angewandte Kunst Wien) zu sehen, in der die Praxis archivarischer Arbeit reflektiert wurde.

Im Sinne dieses kooperativen Zusammenspiels aus Kunst und Archiv erforschen Peytchinska und Thomas Ballhausen (Literaturhaus Wien) auch in ihrem 2018 erschienenen Text-Bild-Band "Fauna" die Verbindungen zwischen Raum und Sprache.

Den Begriff des Tier(reich)s aufnehmend, entwerfen zwölf literarische Texte Ballhausens eine Zoologie des Imaginären. Auf der Basis des vierzehnteiligen mathematischen Denkspiels Stomachion entwickeln die digitalen Zeichnungen Peytchinskas ein Netz, ein sich faltend durch den Buchraum bewegendes theoretisches Tier (Origamion). Seine Linien, die gleichzeitig als Grenze und als Erweiterung von Sprache zu verstehen sind, verschränken sich in ihrer Bewegung mit dem Text. Literatur und Zeichnung treten in Dialog, ein Atlas der Sprachkunst manifestiert sich in Form einer neuen Ordnung.
So wird "Fauna" als ein zu öffnender Denkraum erfahrbar, ohne dass die Lesbarkeit dieser künstlerischen Unternehmung beeinträchtigt wird – Zeichnungen und Texte treffen sich als Akteure auf der Bühne des Buchraums.

  • Thomas Ballhausen und Elena Peytchinska:
    Fauna.
    Sprachkunst und die neue Ordnung imaginärer Tiere.
    Language Arts and the New Order of Imaginary Animals.
    Edition Angewandte.
    Deutsch/Englisch.
    De Gruyter, 2018.
    320 S., zahlreiche Abb., Euro 41.10 (A).
    Bestellung beim Verlag:
    https://www.degruyter.com/view/product/497782

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
LUFT | ATEM | LABYRINTH

Mi, 22.05.2019, 19.00 Uhr Poetik-Tanz-Performance Marion Steinfellner: Text, Sprache, Tanz,...

Protokoll, Poesie, Pose – Zum Wandel des Tagebuchs in Form, Struktur und Zielsetzung

Do, 23.05.2019, 10.00–18.00 Uhr Symposium mit Vorträgen & Podiumsgesprächen Tagebücher sind...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

ZETTEL, ZITAT, DING – GESELLSCHAFT IM KASTEN

Noch bis 23. Mai ist Margret Kreidls Zitatkasten-Kunstwerk im Literaturhaus zu sehen....