logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

3 gute Gründe zum Feiern!!!


20 Jahre Literaturhaus Wien
30 Jahre ÜbersetzerInnengemeinschaft
40 Jahre IG Autorinnen Autoren

Gleich drei runde Jubiläen gilt es im Herbst zu feiern. Von 26. September bis 1. Oktober 2011 gibt es Veranstaltungen und Begegnungsmöglichkeiten, bei denen die zahlreichen Aktivitäten des Literaturhauses im Mittelpunkt steh

  • AutorInnenberatung
  • ÜbersetzerInnenberatung
  • Gustostückerln aus den Sammlungen
  • Fotoausstellung
  • Videoinstallationen
  • Exil-Spaziergang
  • Diskussionen
  • Party

Abschluß und Höhepunkt der Feierlichkeiten ist ein Fest am Samstag, den 1. Oktober 2011 mit einem Konzert der Literatenband "The Literats".

 

Das detaillierte Programm:

Mo, 26.09.2011

16.00 Uhr   
Literaturhaus Bibliothek | Führung
Lernen Sie die umfassendste Sammlung zu österreichischer Literatur der letzten 100 Jahre kennen. Führung: Ursula Seeber

17.00 Uhr   
Literaturhaus Jugend | öffentliche Buchdiskussion
Jury der jungen LeserInnen, Leitung: Mirjam Morad.

19.00 Uhr   
Literaturhaus Vernissage | Ausstellungseröffnung
„Seidengasse 13 – Ein Haus für Literatur“ von Lukas Dostal.

____________

Di, 27.09.2011

15.00 Uhr   
Literaturhaus sozialrechtlich Einführung & Beratung für AutorInnen
Mit Clemens Feigel und Gerhard Ruiss (beide IG).

16.00 Uhr   
Literaturhaus steuerrechtlich Einführung & Beratung für AutorInnen
Mit Clemens Feigel und Gerhard Ruiss (beide IG).

17.00 Uhr   
Literaturhaus urheber- und vertragsrechtlich Einführung & Beratung für AutorInnen
Mit Reingard Hechtl und Gerhard Ruiss (beide IG).

19.00 Uhr   
Literaturhaus Diskussion | „Ich zahle für mein Buch?“
Verlagsvertrag, Verlag, Eigenverlag, Selbstzahlerverlag, mit Sandra Csillag (Literar Mechana), Benedikt Föger (Verlegerverband /Hauptverband des Österreichischen Buchhandels), Gerhard Ruiss (IG).
(Eine Veranstaltung von IG, GAV, ÖSV und PEN)

____________

Mi, 28.09.2011
15.00 Uhr   
Literaturhaus sozial unterstützt Einführung & Beratung für AutorInnen
Mit Franz-Leo Popp (Sozialfonds für SchriftstellerInnen und ÜbersetzerInnen).

16.00 Uhr   
Literaturhaus Sammlung und Archiv | Führung
Lernen Sie die Schätze der Dokumentationsstelle – u. a. die Sammlung von Handschriften und Nachlässen – kennen. Führung: Veronika Zwerger

17.00 Uhr   
Literaturhaus mindestgesichert Einführung & Beratung für AutorInnen
Mit Elisabeth Paschinger (Leiterin der Servicestelle der MA 40 – Sozialamt der Stadt Wien).

____________


Do, 29.09.2011

16.00 Uhr   
Literaturhaus Exil
Die Autorin und Journalistin Maynat Kurbanova, Stipendiatin des von IG und ÜG durchgeführten Projekts „Wien als Zufluchtsstadt“, erzählt von ihrer tschetschenischen Heimat und spricht über Leben und Schreiben im Exil.

17.00 Uhr   
Literaturhaus künstlerpensionsversichert
Einführung & Beratung für AutorInnen
Mit Othmar Stoss, Geschäftsführung, und Bettina Wachermayr, Referentin         KünstlerSozialversicherungsfonds.

18.00 Uhr   
Literaturhaus online | Präsentation & Gespräch
Präsentation der AutorInnenporträtreihe AUFTRITTE mit Robert Prosser,      Bernhard Strobel, Lisa Spalt und AnnaWeidenholzer. Mitglieder der      AutorInnengruppe 8-Uhr –u. a. Stefan Palmetshofer, Esther Topitz, Stefan Lotter und Ludwig Maximilian Breuer – führen mit den AUFTRITTE-AutorInnen ein öffentliches Gespräch über „Chancen & Gefahren“ für junge Schreibende in Österreich.

____________

Fr, 30.09.2011

11.00 Uhr   
Literaturhaus mehrsprachig | Wenn jedes Wort zählt
Übersetzung von Flash Fiction / Mikrogeschichten. Workshop Englisch-Deutsch geleitet von Waltraud Kolb.

12.00 Uhr      
Literaturhaus mehrsprachig | Der gläserne Übersetzer
Live-Übersetzen mit Kommentarfunktion: Sehen Sie beim Literaturübersetzen (Englisch-Deutsch) zu und steuern Sie Ihre eigenen Ideen bei! Mit: Werner Richter.

13.00 Uhr   
Literaturhaus mehrsprachig | „Es ist verdammt hart …“
Nathalie Rouanet-Herlt zeigt in ihrem Workshop anhand von österreichischen und französischen Beispielen die Tücken bei der Übersetzung von Werbetexten auf.

14.00 Uhr     
Literaturhaus mehrsprachig | Sprachspielen
Mit der Sprache spielen, in der Sprache spielen – doch wie gelingt dieses Spielen in einer anderen Sprache? Workshop mit Johanna Borek.

15.00 Uhr    
Literaturhaus übersetzungskritisch
Redigierworkshop zum Zusehen und Mitmachen – Arbeitssprache Deutsch. Mit Ilse Dick und Eva Srna.

16.00 Uhr   
Literaturhaus translatorisch
Übersetzen=Geschriebenes und Dolmetschen=Gesprochenes verständlich machen – Eva Holzmair-Ronge (Präsidentin Universitas Austria) und Brigitte Rapp (ÜG) zeigen in einem Workshop, wie es geht.

17.00 Uhr    
Literaturhaus auf Erinnerungswegen | Geführter Spaziergang
WESTEND STORIES – Erinnerungswege im 7. Bezirk Ruth Klüger, Fritz Hochwälder, Karl Farkas und viele andere Kulturschaffende lebten und arbeiteten in Wien-Neubau. Wohnhäuser, Ateliers, Theater, Kinos, Cafés und Redaktionen sind topografische Anknüpfungspunkte, um Geschichten von Verfolgung und Exil zu erzählen und die Erinnerung an die Menschen, die hier lebten, lebendig zu halten.
Rundgang mit Brigitte Mayr und Michael Omasta (SYNEMA, Gesellschaft für Film und Medien) und Ursula Seeber (Österreichische Exilbibliothek im Literaturhaus).

Treffpunkt: Seidengasse 13, Unkostenbeitrag (inkl. Broschüre): Euro 10,–. Begrenzte TeilnehmerInnenzahl, Anmeldung unbedingt bis 15. September erforderlich: Tel. +43 1 5262044-20, E-Mail: us(at)literaturhaus.at

19.00 Uhr    
Übersetzungen Made in Austria
Kundige LeserInnen sprechen über Übersetzungen Made in Austria. Mit Petra Hartlieb (Buchhändlerin und Autorin), Cornelius Hell (Übersetzer und Autor), Ronald Pohl (Literaturkritiker und Autor) und Daniela Strigl (Literaturwissenschaftlerin und -kritikerin). Moderation: Kristina Pfoser (ORF).
Anschließend: Hieronymusfest der Übersetzergemeinschaft.

____________


Sa, 01.10.2011
20.00 Uhr    
FEST DER LITERATUR
Es spielen The Literats & Friends.
The Literats sind: Horst Bayer (Gesang), Robert Bilek (Saxophon), Walter Famler (Schlagzeug), Charlie Hödl (Baß), Gerhard Ruiss (Gesang), Hannes Skocek (Gitarre). Und als Gastmusiker sind u. a. Christian Futscher, Robert Huez, Christoph Mauz und Andreas Unterweger zu erleben.

RUNNING | Video- und Audioinstallation
Mit Arbeiten von Dieter Sperl, Brigitta Falkner, Ilse Kilic & Fritz Widhalm, Hanno Millesi, Liesl Ujvary (Kuratorin). Videos von SchriftstellerInnen gehorchen anderen Gesetzen als etwa Musikvideos oder Kunstvideos – sie beziehen sich oft, wenn auch nicht immer, auf Texte der AutorInnen, die formalen Mittel sind nicht selten selbstentwickelt, verwendet werden Zeichnungen, Animationen, Fotos, Texte.

 

 

Die Bibiliotheksführungen und Beratungen sind kostenlos. Die Workshops der Übersetzergemeinschaft sind frei und ohne Vorkenntnisse zugänglich. Gruppen werden gebeten, sich anzumelden:
Bibliotheksführungen: info(at)literaturhaus.at
Beratungen: ig(at)literaturhaus.at
Workshops: ueg(at)literaturhaus.at

 

 

 


Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & Didi Sommer

Mo, 18.12.2017, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Im Super...

Dichter ran, Juvivo!

Mo, 18.12.2017, 19.00 Uhr Workshop-Präsentation & Diskussion Was umgibt uns an Literatur...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 21 – MARK Z. DANIELEWSKI

Dem amerikanischen Autor Mark Z. Danielewski gelang es mit seinem Roman-Debut Das...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...