logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

SEIDENGASSE 13 - EIN HAUS FÜR LITERATUR


Copyright Fotos: Lukas Dostal

Fotoausstellung  von Lukas Dostal zum 20jährigen Jubiläum des Literaturhauses

Zu sehen sind noch bis 11. November topografische Details des Hauses und Objekte aus den Sammlungen. In einer Folge von 16 Sujets inszeniert der Literaturhausfotograf Architektur und Atmosphäre des Hauses Seidengasse 13 in einer Weise, die über eine klassische Fotostrecke und die reine Bestandsaufnahme weit hinausgeht: Eine Typoskriptseite von Gerhard Roth etwa wird durch sein Kamerauge zu einem dreidimensionalen Objekt voller geheimnisvoller Zeichen, der Blick durch ein Türgitter lädt ein zur Expedition in unbekanntes kulturarchäologisches Archiv-Terrain; Karteikarten, Filmrollen und Büchertürme erzählen Geschichten aus 100 Jahren österreichischer Literatur, von Erfolgen und Skandalen, von Innovation und Transformation. Zugleich soll die von Robert Huez kuratierte Schau auch die Entwicklung der drei im Haus tätigen Vereine festhalten, der Dokumentationsstelle, der IG Autorinnen Autoren und der Übersetzergemeinschaft.

Lukas Dostal, Absolvent der Grafischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien, ist seit 1992 selbstständiger Fotograf, er lebt und arbeitet in Wien und Bad Fischau. Sein Auftraggeber kommen aus der Industrie und Werbung, aber auch aus dem Kultur- und Non-profit-Bereich.
Für das Literaturhaus fotografiert Lukas Dostal seit 2003 Autorinnen und Autoren, vor allem für die zweijährlich stattfindenden Internationalen Erich Fried Tage, und seit 2011 für die neue Reihe AUFTRITTE. Diese Portraits junger AutorInnen sind auch im Literaturhaus-Shop als Postkarten erhältlich.

www.lukasdostal.at

Öffnungszeiten der Literaturhaus-Ausstellung:
Mo–Mi 9.00–17.00 Uhr, Fr. 9.00–15.00 Uhr
und bei Abendveranstaltungen



Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Displaced. Die Figur des (R)Emigranten im Film nach 1945.

Di, 17.10.2017, 19.00 Uhr Montage in Bild und Ton Dass die Heimat Fremde geworden ist, hat...

Doing Gender in Exile. Flüchtlings- und Exilforschung im Dialog

Mi, 18.10.2017, 19.00 Uhr Diskussion Die Eröffnungsveranstaltung der Jahrestagung der...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...