logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

departure literature lab – DVD Edition 2012 erschienen


Kooperation mit sound:frame, festival for audiovisual expressions und Literaturhaus Wien

Seit zwei Jahren lotet departure im Rahmen des literatur lab die Möglichkeiten von Visuals zu literarischen Texten aus. Im Frühling 2010 wurde im Rahmen des Symposions „Quer“ erstmals analysiert, wie Literatur-Visuals funktionieren können: Kurze AutorInnenlesungen wurden live visualisiert und so die theoretische Basis auf praktischer Ebene fortgesetzt.

Die breite Resonanz seitens des Publikums und das Interesse der AkteurInnen an einer weiterführenden Exploration der künstlerischen Möglichkeiten führten zur Veranstaltung „literature lab: Visualisierungen österreichischer Literatur“, bei der Texte von Ann Cotten, Peter Handke, Elfriede Jelinek, Rainer Maria Rilke sowie Beiträge aus der vom Literaturhaus Wien zusammengestellten Anthologie „Frauen auf Straßen. Lyrikerinnen und die Stadt“ von KünstlerInnen filmisch umgesetzt und im Frühling 2011 im Salon 5 live präsentiert wurden.

Die Ergebnisse dieser Auseinandersetzung sind nun als fünfteilige DVD-Edition erschienen:

  • Peter Handke: „Wunschloses Unglück“. Visualisiert von 3007, gelesen von Till Firit
  • Elfriede Jelinek: „Macht Nichts. Eine kleine Trilogie des Todes“. Visualisierung: Ritornell/Mimu/sofa23, gelesen von Ursula Reiter
  • Antholgie „Frauen auf Straßen. Lyrikerinnen und die Stadt“. Auswahl: Evelyne Polt-Heinzl, Ursula Seeber, Barbara Zwiefelhofer. Visualisert von Luma.Launisch. Musik: Ken Hayakawa, gelesen von Barbara Horvath
  • Rainer Maria Rilke: „Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke“. Vertonung: Viktor Ullmann, Visualisierung: decollage.tv, Rezitation: Max Müller, Klavier: Markus Vorzellner
  • Ann Cotten, starsky „Nimmst du bitte die Waffen aus dem Bett“. Auszüge aus den Möglichkeitsräumen der Interaktion, Wort-Bild-Miniaturen. Text: Ann Cotten, Bild: starsky

Sie können die DVD-Edition entweder direkt bei departure bestellen oder im Literaturhaus Wien kaufen.

Kosten: Einzel-DVD EUR 9.90, DVD-Edition EUR 39.90

 

Beitrag erstellt am: 20. Juni 2012

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt

06.07.–08.07.2020, 15-19 Uhr Dreitägiger Schreibworkshop für 14–20-Jährige Du schreibst...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 31 QUEEN OF THE BIOMACHT von Sophie Reyer

Auf der neuen flugschrift www.flugschrift.at/ der Autorin und Komponistin Sophie Reyer treffen sich...

cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020

Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer...