logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Literaturreisen, -Ausstellungen und -Festivals


Peter Handke. © Klaus Amann

Festival in Rust am 30. 9. 2012

Wolfgang Straub: Literarischer Reiseführer Österreich.

Wer im Sommer - und nicht nur im Sommer - auf den Spuren von Schriftstellern verreisen, Literatur-Ausstellungen besuchen oder Autoren live bei Festivals erleben will, findet auf der Webseite des Literaturhauses zahlreiche Anregungen und Links zu einschlägigen Veranstaltern.

In der Rubrik Literaturreisen finden sich kleine Ausflüge wie ein literarischer Spaziergang in Bad Aussee mit Lesung von Barbara Frischmuth oder ein Sigmund-Freud-Tag in Wien neben mehrtägigen Fahrten an die Adria oder ins Gebirge: Triest lockt unter anderem mit Kurzlesungen auf dem Rilkeweg bei Schloß Duino sowie einer literarischen Spurensuche nach Italo Svevo, James Joyce und Veit Heinichen. Eine Südtirol-Reise widmet sich unter anderem Sehenswürdigkeiten und Orten, die sich auf Alma Mahler-Werfel, Oskar Kokoschka, Gustav Mahler, Paul Flora und Reinhold Messner beziehen.
Die Seite "Literaturreisen" verlinkt auch zu Veranstaltern, die permanent Reisen zu literarischen und kulturellen Themen anbieten. Einzelne Schwerpunkte sind Literaturreisen in Europa und speziell Osteuropa, literarische Stadtführungen in Brünn, Prag, Salzburg und Wien, Studienreisen zu Exil und jüdischer Kultur, Wanderungen auf Wegen Thomas Bernhards oder Peter Roseggers.
Zusätzlich zu den Reiseempfehlungen gibt es eine Liste literarischer Reiseführer von AutorInnen wie Wolfgang Straub, Egyd Gstättner, Klaus Amann, Walter Grond, Erich Hackl, Andrea Grill, Stefanie Holzer, Alfred Komarek oder Eva Menasse.

Die Rubrik Ausstellungen empfiehlt ebenfalls ein breites Spektrum an Zugängen zu österreichischer Literatur und Identität. Der alljährliche Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt (Tage der deutschsprachigen Literatur) ist untrennbar mit H. P. Maya verbunden - er hat 25 Jahre lang die Bühnenbilder der internationalen Veranstaltung gestaltet. 15 dieser Bühnenbildmodelle werden nun zur Erinnerung an den heuer verstorbenen Künstler in der Stadtgalerie Klagenfurt präsentiert. Fotos von Johannes Puch ergänzen die Ausstellung. Das Panorama-Museum Salzburg zeigt Die Trapp Familie - Realität und "Sound of Music", das Jüdische Museum Wien die Porträtserie Jüdische Genies - Warhols Juden, das Bernhardhaus in Obernathal eine Ausstellung zu "Alte Meister". Weitere Tipps führen ins Deutsche Literaturarchiv Marbach, in die Landesgalerie Linz oder die Vorarlberger Landesbibliothek. Fritz von Herzmanovsky-Orlando wird als Zeichner präsentiert, Gerhard Roth zeigt seine Fotonotizen zu den Gugginger Künstlern, Gerhard Rühm stellt im Literaturhaus Berlin erstmals audiovisuelle Arbeiten aus. Peter Handke darf nicht fehlen, er tritt allerdings sehr indirekt in Erscheinung - die Fotografin Lillian Birnbaum porträtiert ihn an Hand von Gegenständen aus seinem Haus und Garten. Die Ausstellung läuft noch bis 23. Juni in der Wiener Hauptbücherei am Gürtel, das Buch dazu ist bei Müry Salzmann erschienen.

Weiter Anregungen für kleine Reisen bietet der Festival-Kalender auf der Literaturhaus-Webseite. Nach Monaten gegliedert finden sich hier etablierte Literaturfestivals quer durch Österreich. Premiere feiert heuer das Festival Leinen Los (30. September), ein Literaturfest auf dem Neusiedler See, veranstaltet vom Literaturhaus Mattersburg. 

 

Beitrag erstellt am: 20. Juni 2012

 


Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt

06.07.–08.07.2020, 15-19 Uhr Dreitägiger Schreibworkshop für 14–20-Jährige Du schreibst...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 31 QUEEN OF THE BIOMACHT von Sophie Reyer

Auf der neuen flugschrift www.flugschrift.at/ der Autorin und Komponistin Sophie Reyer treffen sich...

cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020

Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer...