logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte
Literaturfestival Erich Fried Tage von 6. bis 11. Oktober 2015

Eröffnungsveranstaltung mit V.S. Naipaul und Christoph Ransmayr im Akademietheater am Dienstag, den 6. Oktober 2015 - Karten ab sofort auf www.burgtheater.at. Zur Eröffnung des Internationalen Literaturfestivals Erich Fried Tage...[mehr]


Literaturhaus-Ausstellung: SEA CHANGE – A photo documentary about young Europeans

bis 17.12.2015 Unter dem Titel SEA CHANGE zeigt die aktuelle Literaturhaus-Ausstellung fotografische Momentaufnahmen aus dem heutigen Europa. „Sea Change“ bezeichnet im Englischen nicht nur den „Wandel der Gezeiten“, sondern...[mehr]


Sammlung Fritz Kalmar erweitert und neu aufgearbeitet

Die Exilbibliothek erhielt 2014 einen weiteren Teil des literarischen Nachlasses von Fritz Kalmar. Dieser wurde nun in den bereits vorhanden Bestand eingearbeitet und ist seit August 2015 öffentlich zugänglich. Der ausgebildete...[mehr]


Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch. 33/2015

Im März 2014 fand in Kooperation mit der Österreichischen Exilbibliothek die Jahrestagung der Gesellschaft für Exilforschung statt. Die Beiträge des Symposions sind jetzt als Jahrbuch erschienen. In den Studien und...[mehr]


kolik 67 / Rückschau FACTS AND FICTION / LITERARISCHE REPORTAGEN

Der österreichische Autor Erich Fried (1921-1988) hat in den 1950er und 1960er Jahren als Berichterstatter für die BBC scharfzüngige Reportagen und Kommentare zur deutschen Nachkriegsgesellschaft verfasst. Inspiriert von diesem...[mehr]


„Jüdisch-politisch soll es sein“. Der Nachlass Oscar Tellers in der Österreichischen Exilbibliothek

Oscar Teller (01.10.1902, Wien – 10.07.1985 Givatayim/Israel) hat die Wiener Kabarettlandschaft der Zwischenkriegszeit bedeutend mitgestaltet und diese Tradition mit der Gründung des Exilcabarets Die Arche in New York...[mehr]


Nahaufname – Österreichische Autor/inn/en im Gespräch – eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Verein Neugermanistik Wien

Do, 26.11.2015, 19.00 Uhr: Anna Kim im Gespräch mit Christoph Leitgeb und Alexandra Millner Im Zentrum der bevorstehenden Veranstaltung stehen Anna Kims Reisereportage Die Invasion des Privaten (Droschl, 2011) und ihr 2012 bei...[mehr]


Weihnachten und Jahreswechsel

Das Literaturhaus ist von Mittwoch, 23. Dezember 2015 13.00 Uhr bis inklusive Freitag, 8. Jänner 2016 geschlossen! Wir wünschen unseren BesucherInnen und Besuchern frohe Festtage mit vielen spannenden und unterhaltsamen...[mehr]


Nachlass Henriette Mandl

Im Herbst 2015 kam der literarische Nachlass von Dr. Henriette Mandl (gestorben am 13. Juni 2015 in Wien) an die Österreichische Exilbibliothek. Henriette Mandl wurde 1928 in Wien als Tochter von Maximilian und Emilie Reich...[mehr]


Wolfgang Popp: Landschaft mit Vögeln

Ausstellungseröffnung am 03.03.2016 / 19:00 Der Autor und Journalist Wolfgang Popp spürt mit seiner Ausstellung "Landschaft mit Vögeln" der Verbindung von Literatur und Raum nach. Fotoapparat und Notizbuch...[mehr]


Rudolf Stoiber: "Erinnerungen an Österreich"

Vor kurzem erschien die Filmdokumentation von Rudolf Stoiber „Erinnerungen an Österreich. Gespräche mit österreichischen Emigranten“ als Sondernummer 100 der Reihe ZIRKULAR. Rudolf Stoiber, von 1955 bis 1980 USA-Korrespondent...[mehr]


Workshop "Einführung in die vorwissenschaftliche Arbeit"

Die vorwissenschaftliche Arbeit ist eine von drei Säulen der neuen kompetenzorientierten Reifeprüfung in Österreich. Der Workshop bietet Schülerinnen und Schülern Informationen und fachkundige Betreuung bei ihrem Einstieg in...[mehr]


Teresa Präauer: flugschrift Nr. 15

Die 15. Ausgabe der "flugschrift" (Literatur als Kunstform und Theorie) ist soeben erschienen: Teresa Präauers BETTLEKTÜRE, deren Ausgangs- und Bezugspunkt der gleichnamige Film von Peter Greenaway ist. Darin bemalt...[mehr]


Kunst am Buch – Modefragen in der Welt der Schutzumschläge

Anders als in Bibliotheken meist üblich, hat die Dokumentationsstelle seit Gründung der Bibliothek 1965 Bucheinbände unbeschädigt belassen sowie Buchumschläge abgenommen und separat aufbewahrt.Diese Sammlung von mehr als 15.000...[mehr]


Sommer-Lese-Zeit – Öffnungszeiten von 1. Juli bis 30. September

Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur Montag bis Mittwoch 9-17 Uhr Tel. +431/5262044-0 info(at)literaturhaus.atKlimaanlage! Österreichische Exilbibliothek Mittwoch 10-17 Uhr und nach Vereinbarung Tel....[mehr]


Hamlet oder Happel – Wendelin-Schmidt-Dengler zu Literatur und Fußball

Und erst die Berichte! Oft und oft habe ich sie gelesen und mein Deutsch daran geschult. Da hieß es einmal über das 0:0 von Stadlau gegen Olympia, solche torlosen Spiele seien wie eine Oper ohne Musik; welch ein Vergleich! Ich...[mehr]


NEU: Österreichische Literatur 2015. Ein Pressespiegel mit Jahreschronik

Angesichts der stetig wachsenden Bücherberge brauchen Leserinnen und Leser mehr denn je Orientierung und Selektion, Empfehlungen und mitunter auch Warnungen. Der "Pressespiegel" der Dokumentationsstelle für neuere...[mehr]


flugschrift Nr. 16 – DEAD LINE – Thomas Antonic, Janne Ratia, Tina Raffel

Ständig müssen wir Entscheidungen treffen und fragen uns, ob sie richtig waren oder nicht. Aber können wir das eigentlich wissen? Und wird nicht der Großteil der Entscheidungen ohne unser willentliches Zutun getroffen? Und sind...[mehr]


Incentives – Austrian Literature in Translation

Incentives – Austrian Literature in Translation ist ein gemeinsames Projekt des Literaturhaus-Buchmagazins und der IG ÜbersetzerInnen mit der Europäischen Literaturplattform readme.cc. Seit 2008 werden auf readme.cc ausgewählte...[mehr]


Übersetzt von ... Michaela Prinzinger & Marcelo Backes

Der Staatspreis für literarische Übersetzer wird am 24. Juni im Musil-Haus Klagenfurt an Michaela Prinzinger (Österreich) und Marcelo Backes (Brasilien) verliehen. Bereits am Tag zuvor sind die beiden Preisträger Gäste der IG...[mehr]


Veronika Zwerger wird neue Leiterin der Österreichischen Exilbibliothek

Der ursprüngliche Auftrag des Bundes war es, eine „Bibliothek des Exils“ aufzubauen. Für Ursula wurde jedoch sehr schnell evident, dass "mit den Büchern die Menschen kamen, die sie geschrieben hatten. Und es war klar, dass...[mehr]


Tag der offenen Tür - Freitag, 7. Oktober 2016

Wir feiern 25 Jahre Literaturhaus Wien mit Führungen | Beratungen | Lesungen | Schauübersetzen | Poetry Slam[mehr]


Literaturhaus-Ausstellung: Austropilot – Prosa und Lyrik aus österreichischen Literaturzeitschriften der 1970er-Jahre

Die österreichische Literaturzeitschriftenlandschaft war nie so groß und vielfältig wie in den 1970er-Jahren; zeitweise gab es nahezu 130 verschiedene Publikationen – u. a. Die Klinge, das pult, Eselsohr, Freibord, Löwenmaul,...[mehr]


„Gesammelte Werke” - IG Autorinnen Autoren auf der Frankfurter Buchmesse 2016

Gleich zwei zentrale Themen bestimmen den heurigen Gemeinschaftsauftritt der IG Autorinnen Autoren bei der Frankfurter Buchmesse.Zum einen: Die Unterschiede zwischen Trägermedien und Büchern. In Form von ausgestellten und...[mehr]


Literatur – Ideal und Gesellschaft. Enquete zur Literaturvermittlung in Österreich.

Am 29. und 30. September fand im Wiener Theater Odeon eine Enquete zur Literaturvermittlung unter dem Titel "LITERATUR – IDEAL UND GESELLSCHAFT" statt.Verantwortlich für die Organisation zeichneten zehn österreichische...[mehr]


Bruno Schwebel Nachlass in der Exilbibliothek zugänglich

Die Österreichische Exilbibliothek im Literaturhaus Wien erhielt im Dezember 2014 den künstlerischen Nachlass von Bruno Schwebel von dessen Ehefrau Joan Brodovsky als Schenkung. Bruno Schwebels künstlerisches und berufliches...[mehr]


Kooperation der Exilbibliothek mit dem "Projekt Haus der Geschichte Österreich"

Bereits vor der offiziellen Eröffnung des Hauses der Geschichte Österreich (HGÖ) 2018/2019 startet in Kooperation mit dem Burgtheater, dem Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek und der Österreichischen...[mehr]


Erich Fried Preisträger 2016: Leif Randt (D) - Preisverleihung 20. November 2016

Den vom Bund gestifteten und mit 15.000 Euro dotierten Erich Fried Preis 2016 erhält der deutsche Schriftsteller Leif Randt (Berlin) – so hat es die diesjährige Jurorin Eva Menasse (Wien, Berlin) entschieden. Leif Randt, geboren...[mehr]


FRAGILE. EUROPÄISCHE KORRESPONDENZEN – Ein Projekt von literaturhaus.net

Ein mehrmonatiger Briefwechsel geführt von 28 europäischen Tandempartnern FRAGILE – die Wortbedeutung umfasst sowohl Kostbarkeiten, Wertvolles, Schützenswertes als auch die Gefahr der Zerstörung. Unter dem Titel "FRAGILE....[mehr]


Neuerscheinung Alice Penkala: Schokolade für das Afrika-Corps

Im September erschien als Ergebnis eines Gemeinschaftsprojekts von Österreichischer Exilbibliothek und CLIO-Verlag der Exilroman "Schokolade für das Afrika-Corps" der Autorin Alice Penkala. Alice Penkala, 1902 in Wien...[mehr]


Weihnachten und Neujahr

Das Literaturhaus Wien ist vom 27. Dezember 2016 bis 5. Jänner 2017 geschlossen. Wir wünschen Ihnen friedliche und erholsame Feiertage und freuen uns, wenn Sie uns in der Zwischenzeit auf www.literaturhaus.at besuchen. Einige...[mehr]


Der nächste Newsletter ist in Vorbereitung.

Inzwischen ein paar Tipps zum Stöbern: Bibliothek mit Katalogsuche Zeitungsausschnitte mit Katalogsuche Handschriftensammlung Exilbibliothek Buchrezensionen Sachbuchrezensionen Incentives - Austrian Literature in Translation...[mehr]


Neuzugang Handschriftensammlung: Teilnachlass Heinz Gerstinger

Ende 2016 erhielt die Dokumentationsstelle Materialien aus den Sammlungen von Heinz Gerstinger (1919 - 2016) als Geschenk.Heinz Gerstinger studierte Germanistik, Geschichte und Theaterwissenschaft in Wien, war freier Mitarbeiter...[mehr]


Neue Leitung der Zeitungsausschnittsammlung im Literaturhaus: Thomas Ballhausen folgt auf Ulrike Diethardt

Im März 2017 geht unsere Kollegin Ulrike Diethardt nach über dreißig Jahren als Mitarbeiterin der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur in Pension. Thomas Ballhausen übernimmt von ihr die Leitung der...[mehr]


Neuzugang Sammlungen: Theater- und Opernprogrammsammlung Carl Kohoutek / Paul Hausner

Im Sommer 2016 kam eine umfangreiche Theater- und Opernprogrammheftsammlung als Geschenk an die Dokumentationsstelle. Das Material stammt von zwei verschiedenen Sammlern, die einander gar nicht kannten. Was die beiden aber...[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Sehr geehrte Veranstaltungsbesucher
/innen !

Wir wünschen Ihnen einen schönen und erholsamen Sommer und freuen uns, wenn wir Sie im September...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW - flugschrift Nr. 27 von Marianne Jungmaier

Eine Collage generiert aus Schlaf und flankiert von weiteren auf der Rückseite angeordneten...

Literaturfestivals in Österreich

Bachmannpreis in Klagenfurt, Tauriska am Großvenediger, Ö-Tone und Summerstage in Wien – der...