logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte
Hamlet oder Happel – Wendelin-Schmidt-Dengler zu Literatur und Fußball

Und erst die Berichte! Oft und oft habe ich sie gelesen und mein Deutsch daran geschult. Da hieß es einmal über das 0:0 von Stadlau gegen Olympia, solche torlosen Spiele seien wie eine Oper ohne Musik; welch ein Vergleich! Ich...[mehr]


NEU: Österreichische Literatur 2015. Ein Pressespiegel mit Jahreschronik

Angesichts der stetig wachsenden Bücherberge brauchen Leserinnen und Leser mehr denn je Orientierung und Selektion, Empfehlungen und mitunter auch Warnungen. Der "Pressespiegel" der Dokumentationsstelle für neuere...[mehr]


flugschrift Nr. 16 – DEAD LINE – Thomas Antonic, Janne Ratia, Tina Raffel

Ständig müssen wir Entscheidungen treffen und fragen uns, ob sie richtig waren oder nicht. Aber können wir das eigentlich wissen? Und wird nicht der Großteil der Entscheidungen ohne unser willentliches Zutun getroffen? Und sind...[mehr]


Incentives – Austrian Literature in Translation

Incentives – Austrian Literature in Translation ist ein gemeinsames Projekt des Literaturhaus-Buchmagazins und der IG ÜbersetzerInnen mit der Europäischen Literaturplattform readme.cc. Seit 2008 werden auf readme.cc ausgewählte...[mehr]


Übersetzt von ... Michaela Prinzinger & Marcelo Backes

Der Staatspreis für literarische Übersetzer wird am 24. Juni im Musil-Haus Klagenfurt an Michaela Prinzinger (Österreich) und Marcelo Backes (Brasilien) verliehen. Bereits am Tag zuvor sind die beiden Preisträger Gäste der IG...[mehr]


Veronika Zwerger wird neue Leiterin der Österreichischen Exilbibliothek

Der ursprüngliche Auftrag des Bundes war es, eine „Bibliothek des Exils“ aufzubauen. Für Ursula wurde jedoch sehr schnell evident, dass "mit den Büchern die Menschen kamen, die sie geschrieben hatten. Und es war klar, dass...[mehr]


Tag der offenen Tür - Freitag, 7. Oktober 2016

Wir feiern 25 Jahre Literaturhaus Wien mit Führungen | Beratungen | Lesungen | Schauübersetzen | Poetry Slam[mehr]


Literaturhaus-Ausstellung: Austropilot – Prosa und Lyrik aus österreichischen Literaturzeitschriften der 1970er-Jahre

Die österreichische Literaturzeitschriftenlandschaft war nie so groß und vielfältig wie in den 1970er-Jahren; zeitweise gab es nahezu 130 verschiedene Publikationen – u. a. Die Klinge, das pult, Eselsohr, Freibord, Löwenmaul,...[mehr]


„Gesammelte Werke” - IG Autorinnen Autoren auf der Frankfurter Buchmesse 2016

Gleich zwei zentrale Themen bestimmen den heurigen Gemeinschaftsauftritt der IG Autorinnen Autoren bei der Frankfurter Buchmesse.Zum einen: Die Unterschiede zwischen Trägermedien und Büchern. In Form von ausgestellten und...[mehr]


Literatur – Ideal und Gesellschaft. Enquete zur Literaturvermittlung in Österreich.

Am 29. und 30. September fand im Wiener Theater Odeon eine Enquete zur Literaturvermittlung unter dem Titel "LITERATUR – IDEAL UND GESELLSCHAFT" statt.Verantwortlich für die Organisation zeichneten zehn österreichische...[mehr]


Bruno Schwebel Nachlass in der Exilbibliothek zugänglich

Die Österreichische Exilbibliothek im Literaturhaus Wien erhielt im Dezember 2014 den künstlerischen Nachlass von Bruno Schwebel von dessen Ehefrau Joan Brodovsky als Schenkung. Bruno Schwebels künstlerisches und berufliches...[mehr]


Kooperation der Exilbibliothek mit dem "Projekt Haus der Geschichte Österreich"

Bereits vor der offiziellen Eröffnung des Hauses der Geschichte Österreich (HGÖ) 2018/2019 startet in Kooperation mit dem Burgtheater, dem Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek und der Österreichischen...[mehr]


Erich Fried Preisträger 2016: Leif Randt (D) - Preisverleihung 20. November 2016

Den vom Bund gestifteten und mit 15.000 Euro dotierten Erich Fried Preis 2016 erhält der deutsche Schriftsteller Leif Randt (Berlin) – so hat es die diesjährige Jurorin Eva Menasse (Wien, Berlin) entschieden. Leif Randt, geboren...[mehr]


FRAGILE. EUROPÄISCHE KORRESPONDENZEN – Ein Projekt von literaturhaus.net

Ein mehrmonatiger Briefwechsel geführt von 28 europäischen Tandempartnern FRAGILE – die Wortbedeutung umfasst sowohl Kostbarkeiten, Wertvolles, Schützenswertes als auch die Gefahr der Zerstörung. Unter dem Titel "FRAGILE....[mehr]


Neuerscheinung Alice Penkala: Schokolade für das Afrika-Corps

Im September erschien als Ergebnis eines Gemeinschaftsprojekts von Österreichischer Exilbibliothek und CLIO-Verlag der Exilroman "Schokolade für das Afrika-Corps" der Autorin Alice Penkala. Alice Penkala, 1902 in Wien...[mehr]


Weihnachten und Neujahr

Das Literaturhaus Wien ist vom 27. Dezember 2016 bis 5. Jänner 2017 geschlossen. Wir wünschen Ihnen friedliche und erholsame Feiertage und freuen uns, wenn Sie uns in der Zwischenzeit auf www.literaturhaus.at besuchen. Einige...[mehr]


Der nächste Newsletter ist in Vorbereitung.

Inzwischen ein paar Tipps zum Stöbern: Bibliothek mit Katalogsuche Zeitungsausschnitte mit Katalogsuche Handschriftensammlung Exilbibliothek Buchrezensionen Sachbuchrezensionen Incentives - Austrian Literature in Translation...[mehr]


Neuzugang Handschriftensammlung: Teilnachlass Heinz Gerstinger

Ende 2016 erhielt die Dokumentationsstelle Materialien aus den Sammlungen von Heinz Gerstinger (1919 - 2016) als Geschenk.Heinz Gerstinger studierte Germanistik, Geschichte und Theaterwissenschaft in Wien, war freier Mitarbeiter...[mehr]


Neue Leitung der Zeitungsausschnittsammlung im Literaturhaus: Thomas Ballhausen folgt auf Ulrike Diethardt

Im März 2017 geht unsere Kollegin Ulrike Diethardt nach über dreißig Jahren als Mitarbeiterin der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur in Pension. Thomas Ballhausen übernimmt von ihr die Leitung der...[mehr]


Neuzugang Sammlungen: Theater- und Opernprogrammsammlung Carl Kohoutek / Paul Hausner

Im Sommer 2016 kam eine umfangreiche Theater- und Opernprogrammheftsammlung als Geschenk an die Dokumentationsstelle. Das Material stammt von zwei verschiedenen Sammlern, die einander gar nicht kannten. Was die beiden aber...[mehr]


Incentives - Austrian Literature in Translation

Unsere Auswahl 2016 ist online: Seit einem Jahr präsentieren wir unser Gemeinschaftsprojekt des Literaturhaus-Buchmagazins mit der IG Übersetzerinnen Übersetzer in neuer Aufmachung auf der Literaturhaus-Webseite.  Derzeit...[mehr]


Sammlung Hanna Kuh in der Österreichischen Exilbibliothek zugänglich

Hanna Kuh floh 1938 nach Großbritannien, wo es ihr auf Basis eines domestic work permits möglich war, als Dienstmädchen zu arbeiten. Auf diese Weise überlebte sie als einziges Mitglied ihrer Familie den Holocaust. Sie wechselte...[mehr]


Die Literaturhaus Porträtreihe AUFTRITTE präsentiert zwei neue Autorinnen: Bettina Gärtner und Magda Woitzuck

Die 2011 ins Leben gerufene Reihe porträtiert österreichische Autor/inn/en, deren Schreiben sich in sprachlicher wie stilistischer Hinsicht durch Mut zum Risiko auszeichnet, durch ungewöhnliche Themenwahl und formale Experimente....[mehr]


Zum Tod der Schriftstellerin Erika Eyer

Erika Eyer *12. April 1932 (Klosterneuburg) †13. Februar 2017 (Wien) Wir haben die traurige Aufgabe, den Tod unseres Mitgliedes / unserer Kollegin Erika Eyer bekanntzugeben. Erika Eyer war der Literatur in der umfassendsten...[mehr]


Sommer-Lese-Zeit. Öffnungszeiten von 1. Juli bis 30. September 2017

Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur Montag bis Mittwoch 9-17 Uhr Tel. +431/5262044-0 info(at)literaturhaus.atKlimaanlage in der Bibliothek! IG Autorinnen Autoren Montag bis Mittwoch 10-17 Uhr Donnerstag,...[mehr]


Neuzugang Handschriftensammlung: Nachlass Robert Löffler alias "Telemax"

Die Dokumentationsstelle erhielt den Nachlass des 2016 verstorbenen Journalisten Robert Löffler alias "Telemax" als Geschenk. Robert Löffler war einer der bedeutendsten und bekanntesten Kolumnisten und TV-Kritiker...[mehr]


Die große Literatour – Joseph Roths Russland. Filmpräsentation in Kooperation mit ARTE.

Der Fernsehsender ARTE ist Kulturpartner des Netzwerks der Literaturhäuser, in diesem Rahmen werden in Literaturhäusern regelmäßig Previews von ARTE-Filmen über Literatur und Literaten gezeigt. Am 21. September stellen wir Ihnen...[mehr]


Österreichische Exilbibliothek - Neuerscheinung: Aus den Anfängen einer Institution

Die Österreichische Exilbibliothek 1993-2016. Aus den Anfängen einer Institution Der Untertitel "Aus den Anfängen einer Institution" ist nach 23 Jahren eine Untertreibung – "eine Erfolgsgeschichte" trifft es...[mehr]


Österreichische Exilbibliothek - Neuerscheinung: Die Gegenwart der Geschichte

Die Gegenwart der Geschichte. Aus den Sammlungen der Österreichischen Exilbibliothek Das 10jährige Jubiläum der "Gesellschaft der Freunde der Österreichischen Exilbibliothek" nehmen wir zum Anlass, die vielseitige...[mehr]


Literaturhaus Wien bei internationaler Konferenz "Hospitality and Mental Health"

Das Literaturhaus Wien legt dieses Jahr einen Schwerpunkt auf die Sichtbarmachung der umfangreichen Sammlungen des Hauses. Neben Ausstellungen, Führungen, Workshops und dem Ausbau der Zusammenarbeit mit der Universität Wien zählt...[mehr]


Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Slam B

Fr, 15.12.2017, 20.00 Uhr Poetry Slam MC Diana Köhle bittet im letzten Slam B in diesem Jahr...

Super LeseClub mit Diana Köhle & Didi Sommer

Mo, 18.12.2017, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Im Super...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 21 – MARK Z. DANIELEWSKI

Dem amerikanischen Autor Mark Z. Danielewski gelang es mit seinem Roman-Debut Das...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...