logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Leseprobe: Cornelia Travnicek - "Die Asche meiner Schwester."

Um zu wissen, wohin man fährt, ist es nicht unbedingt notwendig, auch zu wissen, woher man kommt, aber doch ganz hilfreich. Ich stelle mir also die ultimative Frage: Wo bin ich? Die wenig befriedigende Antwort, die ich mir selbst geben kann, ist schlicht und einfach: irgendwo in Italien. Aber wir müssen nun mal nach Frankreich und da auch wieder querdurch. Und dann nach Spanien und so weiter. Ich breite also vor der Abfahrt meine von der Origami-Aktion leicht verknüllte Rieseneuropastraßenkarte quer über die Motorhaube des Autos aus und sehe nach, welche größere Stadt in der Nähe des Filzstiftstriches liegt. Ich unterdrücke den Impuls, einen Abstecher nach Mailand zu nehmen, ich habe weder das Geld noch die Nerven, unter diesen Umständen einen ausgedehnten Shoppingtag zu unternehmen, und entscheide mich kurzerhand für Turin. Klingt doch nett, Turin.
Der Hund bepinkelt mangels eines Nachbarautos meinen rechten Vorderreifen, bevor er ins Wageninnere hüpft, und Joshua scheint der Hotelbesitzerin, deren verkniffenen Mund nicht einmal das meiner Meinung nach reichliche Trinkgeld aufweichen konnte, ihren gesamten Süßigkeitenvorrat abgenommen zu haben. Er bröselt und kekst sich quer über die Rückbank, und während der Fahrt gummibärt er zwischendurch an der Scheibe des Autofensters.
(S. 82)

© 2008 Literaturedition Niederösterreich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Literaturhaus Textwerkstatt

Do, 22.10.2020, 18.00-21.00 Uhr Schreibwerkstatt für 18- bis 26-Jährige In der Textwerkstatt...

Fährten. Mensch-Tier-Verhältnisse in Reflexionen des Exils

22. bis 24.10.2020 Jahrestagung der Gesellschaft für Exilforschung e.V. Die interdisziplinäre...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09. bis 10.12.2020 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch tätig....

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...

Literadio: Literatur von der Frankfurter Buchmesse ohne Frankfurter Buchmesse

Literadio, das Messeradioprojekt der österreichischen Kommunalradios und der IG Autorinnen...

Bücherflohmarkt

IM FOYER DES LITERATURHAUSES WIEN Mit neuwertigen Spendenbüchern und Dubletten – darunter viele...