logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Susanne Alge: Kurzbiografie

Foto: Hartwig Riemann

Werke

Geboren am 29. Juli 1958 in Lustenau / Vorarlberg.
Studium der Germanistik und Romanistik.
Promotion zur Dr. phil. mit einem Thema über Elisabeth Freundlich.
Herausgeberin der Memoiren Elisabeth Freundlichs.
Lehrerin für Deutsch und Französisch.
Mehrere Jahre Leiterin des Jugendarbeitslosenprojektes "Markama" in Salzburg.

Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, Romane, Rundfunk- und Theaterarbeiten.

Lebt in Berlin.


Preise, Auszeichnungen:

  • 1990 Aufenthaltsstipendium des Literarischen Colloquiums und des Senats Berlin für junge deutschsprachige Autorinnen und Autoren
  • 1991 Förderungspreis für Literatur des Theodor-Körner-Stiftungsfonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst
  • 1995 Literaturstipendium des Landes Vorarlberg
  • 1999 Bundesländer-Stipendium in Paliano
  • 2002 Aufenthaltsstipendium Schloß Wiepersdorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
„LEBENSLANG“ – PODIUM Herbstheft

Mo, 19.11.2018, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation & Lesungen Lebenslang ist mehr als das...

Kombo Kosmopolit XIV präsentiert: Die zweite Welt Kateryna Kalytko, Iztok Vrencur & Cornelia Travnicek

Mi, 21.11.2018, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch Die Lesungsreihe Kombo Kosmopolit sucht den...

Ausstellung
Küche der Erinnerung. Essen & Exil

25 Jahre Österreichische Exilbibliothek. Ausstellung von 01. Oktober 2018 bis 10. Januar 2019

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Soeben ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA lebenden...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die Europäischen Literaturtage in Spitz an der Donau? Den Blätterwirbel in St. Pölten?...