logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Christian Baier: Kurzbiografie

Werke

Geboren 1963 in Wien.
Als Musiktheaterdramaturg u.a. für die Wiener Festwochen und für das Théâtre Nationale de Luxemburg tätig, derzeit an der Deutschen Oper Berlin. Christian Baier beschäftigt sich in seinen literarischen Arbeiten vor allem mit gesellschaftlichen und persönlichen Grenzsituationen. Aufsehen erregte er unter anderem mit seinem provokanten Goebbels-Roman "Joseph, ein deutsches Schicksal" (2001) und mit den Texten zu zwei szenischen Werken des Komponisten Franz Koglmann ["O Moon My Pin-Up" und "Fear death by Water"] über gefährliche rechte Gedankenströmungen des 20. Jahrhunderts. 1996 Gründung des österreichischen MigrantInnen-Theaters "Die Menschenbühne", das zumeist unbekannte Werke nicht-deutschsprachiger AutorInnen zur Uraufführung brachte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Sehr geehrte Veranstaltungsbesucher
/innen !

Wir wünschen Ihnen einen schönen und erholsamen Sommer und freuen uns, wenn wir Sie im September...

Ausstellung
Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"
– Sechzig erste Sätze –
Ein Projekt von Margit Schreiner

24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret Kreidl konnte die Autorin Margit Schreiner als...

Tipp
OUT NOW - flugschrift Nr. 27 von Marianne Jungmaier

Eine Collage generiert aus Schlaf und flankiert von weiteren auf der Rückseite angeordneten...

Literaturfestivals in Österreich

Bachmannpreis in Klagenfurt, Tauriska am Großvenediger, Ö-Tone und Summerstage in Wien – der...