logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ditha Brickwell


1941 in Wien geboren und dort aufgewachsen;
Studium der Architektur und Regionalplanung in Wien, Berlin und New York,
Promotion in Bildungsökonomie in Berlin.
In Architekturbüros in Paris, Tel-Aviv und Helsinki tätig.
Seit 1964 in Berlin wohnhaft, seit 1968 deutsche Staatsbürgerin.
Leitende Stellung in Berlin und Beraterin und Evaluatorin für EU- und OECD Instanzen in Brüssel und Paris. Entwicklungsprojekte für verarmte Stadtviertel im Auftrag der EU-Kommission.
Seit 2005 als freie Schriftstellerin überwiegend in Berlin und in Wien zu Hause.

Bücher:

  • Angstsommer. Roman. Wien: Mandelbaum, 1999.
  • Der Kinderdieb. Roman. Wien: Deuticke, 2001.
  • Ich sehe halt nur die Toten. Roman. Wien, München: Deuticke, 2001.
  • Vollendete Sicherheit. Essay. Wien: Mandelbaum, 2003.
  • Zahlen! Essay. Wien: Mandelbaum, 2004.
  • 7 Leben. Poetische Frauenbiographien aus dem Jahrhundert der Kriege. Berlin: Freimut & Selbst, 2005.
  • Jede Stunde Stille Nacht. Zwei Erzählungen. Witzwort: Verlag Die Quetsche, 2006.
  • Die Akte Europa- Eine Utopie geht verloren. Roman. Klagenfurt/Celovec: Wieser, 2007.
  • Verletzte Paradiese. Novelle. Wien: Mandelbaum, 2009.
  • Fedjas Flucht. Roman. Klagenfurt: Drava, 2018


Preise:

  • Bruno Kreisky Preis für das politische Buch 2008 für den Essay-Roman "Die Akte Europa"


Webseite:
https://www.ditha-brickwell.eu/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Franziska Füchsl Tagwan (Ritter, 2020)
Christoph Szalay RÆNDERN (Ritter, 2020)

Mi, 23.09.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinungen Frühjahr 2020 | Buchpräsentationen Diese Veranstaltung...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 31 QUEEN OF THE BIOMACHT von Sophie Reyer

Auf der neuen flugschrift www.flugschrift.at/ der Autorin und Komponistin Sophie Reyer treffen sich...

cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020

Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer...