logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Hellmut Butterweck: Kurzbiografie

Werke

1927 in Wien geboren.

Während des 2. Weltkrieges Arbeitsdienst in der Rüstungsindustrie, nach dem Krieg freier Journalist in den Bereichen Zeitgeschichte, Außenpolitik und Kultur. Langjähriger Theaterkritiker und Ressortleiter für Zeitgeschichte der Wochenzeitung "Die Furche". Leiter des "Furche"-Buchressorts bis 2002.

Autor von Hörspielen, Theaterstücken, zeitgeschichtlichen Büchern, Romanen.

Das Theaterstück "Das Wunder von Wien" (1983) wurde von Theater in der Josefstadt gemeinsam mit dem ORF uraufgeführt und ins Hebräische und Russische übersetzt. Sein Buch "Verurteilt und begnadigt - Österreich und seine NS-Straftäter" (2003) gilt als Standardwerk über die österreichische Nachkriegsjustiz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
FLUCHT – Gerald Szyszkowitz | Susanne Ayoub | Gabriele Kögl

Di, 19.02.2019, 19.00 Uhr Lesungen Flucht ist ein Phänomen, das die Menschheit begleitet, seit...

"HOTEL und Literatur" – Felicitas Hoppe | Doron Rabinovici | Regina Hilber

Di, 26.02.2019, 19.00 Uhr Lesungen & Diskussion auf dem Literaturhaus-SOFA Bereits zum...

Ausstellung
Ein verborgenes Netzwerk – Zu Gast bei Alois Vogel von 1953 bis 1966

30.01.2019 bis 18.04.2019 In Alois Vogels Haus in Pulkau fand sich eine kleine Archivbox mit über...

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Im Oktober ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die "Wortspiele" im Jazzclub Porgy&Bess? Die Rauriser Literaturtage? Die Festivals...