logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Hellmut Butterweck: Kurzbiografie

Werke

1927 in Wien geboren.
Während des 2. Weltkrieges Arbeitsdienst in der Rüstungsindustrie, nach dem Krieg freier Journalist in den Bereichen Zeitgeschichte, Außenpolitik und Kultur. Langjähriger Theaterkritiker und Ressortleiter für Zeitgeschichte der Wochenzeitung "Die Furche". Leiter des "Furche"-Buchressorts bis 2002. Autor von Hörspielen, Theaterstücken, zeitgeschichtlichen Büchern, Romanen. Das Theaterstück "Das Wunder von Wien" (1983) wurde von Theater in der Josefstadt gemeinsam mit dem ORF uraufgeführt und ins Hebräische und Russische übersetzt. Sein Buch "Verurteilt und begnadigt - Österreich und seine NS-Straftäter" (2003) gilt als Standardwerk über die österreichische Nachkriegsjustiz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
WienerLiteratur ImprovisationsChor – Dürr | Piringer | Zemmler | Fischer

Di, 18.02.2020, 19.00 Uhr Text – Musik – Performance Literatur trifft Improvisation und...

mitSprache-FEST der österreichischen Häuser der Literatur

Sa, 22.02.2020, 19.30 Uhr Fest mit Projekt- und Zeitschriftenpräsentation, Podiumsdiskussion,...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp