logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Thomas Ballhausen: Werke

 

1) Literarische Buchveröffentlichungen


a) Selbständige Veröffentlichungen

  • Mind the bug. Wien: Edition Seraph 1999 (Seraph Comix 1)
  • Abstiege. Drei erzählende Gedichte. Wien: Edition Seraph 2000
  • Leibeserziehung. Hundert Übungen. Erzählung. Wien: Triton Verlag 2003
  • Geröll. Prosa. Innsbruck: Skarabaeus 2005
  • Leibeserziehung. Hundert Übungen. Wien: Edition Uhudla A 2005 (Tri/TOn 1) [Wiederveröffentlichung]
  • Crime. Master. Coriolanus. Eine barbarische Montage. Textheft. Herausgegeben vom projekt berggasse. Wien: Edition Seraph 2005
  • Samuels Geburtstag. Ein Beckett Remix. Wien: Edition Seraph 2006
  • Blendwerk. Gleitzeitprotokolle-Projekt 1. [=Freibord. Zeitschrift für Literatur und Kunst Nr. 133 (2006)]
  • Die Unversöhnten. Innsbruck: Skarabaeus 2007
  • [gem. mit Jörg Vogeltanz] Wired Worlds. Retrospective Glances: Die Erinnerungen des J.F. Sebastian. Graz: prequel 2009 (The Anger Diaries 2)
  • Bewegungsmelder. Prosa. Innsbruck: Haymon Verlag 2010
  • Lob der Brandstifterin. Wien: Edition Atelier 2013
  • aspern. Reise in eine mögliche Stadt (gem. m. Andrea Grill & Hanno Millesi). Wien: Falter, 2013.
  • In dunklen Gegenden. Wien: Edition Atelier 2014.
  • Mit verstellter Stimme. Ein poem murder mystery aus früheren Tagen. Neue Lyrik aus Österreich, Band 17. Horn: Verlag Berger, 2017.


b) Herausgeberschaften und Editionen

  • Listenweise. Poetik und Poesie der Liste. Herausgegeben von Thomas Ballhausen. Wien: Verlag Der Pudel 2004 [= Der Pudel 11].
  • J.G. Ballard: Liebe & Napalm. The Atrocity Exhibition. Herausgegeben von Thomas Ballhausen. Wien: Milena Verlag 2008 (exquisite corpse – Schriften zu Ästhetik, Intermedialität und Moderne 2)
  • John Gardner: Grendel. Herausgegeben von Thomas Ballhausen. Wien: Milena Verlag 2009 (exquisite corpse – Schriften zu Ästhetik, Intermedialität und Moderne 3)
  • Zeichensetzung . Zeilensprünge. Junge Literatur in Österreich. Herausgegeben von Regina Hilber, Thomas Ballhausen und Barbara Zwiefelhofer. Wien: Luftschacht 2009
  • Toby Barlow: Scharfe Zähne. Aus dem Amerikanischen von Verena Bauer und Thomas Ballhausen. Herausgegeben von Thomas Ballhausen. Wien: Milena Verlag 2009 (exquisite corpse – Schriften zu Ästhetik, Intermedialität und Moderne 4)
  • Carl Weissner: Manhattan Muffdiver. Herausgegeben von Thomas Ballhausen. Wien: Milena Verlag 2010 (exquisite corpse – Schriften zu Ästhetik, Intermedialität und Moderne 5)
  • Kathy Acker: Meine Mutter: Dämonologie. Herausgegeben von Thomas Ballhausen. Redaktionell betreut und mit einem Nachwort versehen von Ines Freitag, Janina Jonas und Thomas Ballhausen. Wien: Milena Verlag 2010 (exquisite corpse – Schriften zu Ästhetik, Intermedialität und Moderne 6)
  • Iain Banks: Die Wespenfabrik. Herausgegeben von Thomas Ballhausen. Gemäß der Originalausgabe ergänzt und überarbeitet von Karin Kaltenbrunner und Thomas Ballhausen. Wien: Milena Verlag 2011 (exquisite corpse – Schriften zu Ästhetik, Intermedialität und Moderne 7)
  • Bill Callahan: Briefe an Emma Bowlcut. Herausgegeben von Thomas Ballhausen. Wien: Milena Verlag 2011 (exquisite corpse – Schriften zu Ästhetik, Intermedialität und Moderne 8)
  • Carl Weissner: Die Abenteuer von Trashman. New Yorker Nachtjournal 1968. Herausgegeben von Thomas Ballhausen. Wien: Milena Verlag 2011 (exquisite corpse – Schriften zu Ästhetik, Intermedialität und Moderne 9)
  • Ästhetik des Bewahrens. Herausgegeben von Thomas Ballhausen und Matthias Schmidt (=Triëdere – Zeitschrift für Kunst, Literatur und Theorie 12 (o. Jg.) 2015)
  • Paul Leppin: Severins Gang in die Finsternis. Herausgegeben von Thomas Ballhausen. Wien: Edition Atelier 2015 (=Bibliothek der der Nacht 1)
  • Furio Jesi: Die letzte Nacht. Herausgegeben von Thomas Ballhausen. Wien: Edition Atelier 2015 (=Bibliothek der Nacht 2)
  • Angst, Furcht und Schrecken. Heftredaktion von Thomas Fröhlich und Thomas Ballhausen. (=etcetera 4 (o. Jg.) 2015)
  • Kleines Bestiarium. Herausgegeben von Thomas Ballhausen und Matthias Schmidt. Wien: Sonderzahl Verlag 2016 (=Triëdere – Zeitschrift für Kunst, Literatur und Theorie 14 (o. Jg.) 2016), 122 S.
  • Aurelia oder Der Traum und das Leben. Herausgegeben von Thoms Ballhausen. Wien: Edition Atelier 2016 (=Bibliothek der Nacht 3), 128 S.
  • Gespenster. Herausgegeben von Thomas Ballhausen, Esther Strauß und Sophie Reyer (=Podium 181/182 (o. Jg.) 2016), 160 S.


 

2) Wissenschaftliche Buchveröffentlichungen


a) Monografien

  • Zerlesen. Raubzüge durch Kulturlandschaften. Essays und Aufsätze. Wien: Triton Verlag 2001.
  • Der letzte Sommer vor der Eiszeit. Essays und Aufsätze. Wien: Triton Verlag 2003.
  • Der letzte Sommer vor der Eiszeit. Essays und Aufsätze. Wien: Edition Uhudla A 2005 (Tri/TOn 8) [Wiederveröffentlichung]
  • Kontext und Prozess. Eine Einführung in die medienübergreifende Quellenkunde. Ansätze – Beispiele – Literatur. Wien: Löcker Verlag 2005, 150 S.
  • [gem. mit Paolo Caneppele] Die Filmzensur in der österreichischen Presse bis 1938. Eine Auswahl historischer Quellentexte. Wien: Turia + Kant 2005, 256 S.
  • Delirium und Ekstase. Die Aktualität des Monströsen. Wien: Milena Verlag 2008 (exquisite corpse – Schriften zu Ästhetik, Intermedialität und Moderne 1), 168 S.
  • Bewegungen des Schreckens. Anthropophagie zwischen Metamorphose und Metastase. Frankfurt am Main: Peter Lang 2010 (Wiener Beiträge zu Komparatistik und Romanistik 15), 118 S.
  • Signaturen der Erinnerung. Über die Arbeit am Archiv. Wien: Edition Atelier 2015, 168 S.
  • Gespenstersprache. Notizen zur Geschichtsphilosophie. Wien: DER KONTERFEI 2016 (=DER KONTERFEI 020), 60 S.


b) Herausgeberschaften

  • Entscheidungen der Wiener Filmzensur 1929–1933. Herausgegeben von Thomas Ballhausen und Paolo Caneppele. Wien: Filmarchiv Austria 2003 (Materialien zur österreichischen Filmgeschichte 10), 568 S.
  • Psyche im Kino. Sigmund Freud und der Film. Herausgegeben von Thomas Ballhausen, Günter Krenn und Lydia Marinelli. Wien: verlag filmarchiv austria 2006, 412 S.
  • Die Tatsachen der Seele. Arthur Schnitzler und der Film. Herausgegeben von Thomas Ballhausen, Barbara Eichinger, Karin Moser und Frank Stern. Wien: verlag filmarchiv austria 2006, 360 S.
  • Filmische Gedächtnisse. Geschichte – Archiv – Riss. Herausgegeben von Frank Stern, Julia B. Köhne, Karin Moser, Thomas Ballhausen und Barbara Eichinger. Wien. Mandelbaum Verlag 2007 (ÖH edition 1), 296 S.
  • Die Logistik der Verführung. Eine Ringvorlesung zur räumlichen Dimension in Literatur und Film. Redaktionell betreut und zusammengestellt von Thomas Ballhausen und Verena Bauer. Graz: prequel 2009 (Sequenzen – Beiträge zu Bild, Sound & Text 1), 130 S.
  • Damit der Spiegel nicht zerbricht… Zum dreißigjährigen Bestand der MEDIENARCHIVE AUSTRIA (maa) 1976-2006. Herausgegeben von Rainer Hubert, Thomas Ballhausen, Christiane Fennesz-Juhasz, Gabriele Fröschl, Daniela Lachs und Siegfried Steinlechner. Göttingen: Cuvillier Verlag 2009, 150 S.
  • Entscheidungen der Wiener Filmzensur 1934–1938. Herausgegeben von Thomas Ballhausen und Paolo Caneppele. Wien: verlag filmarchiv austria 2009, 490 S.
  • Do Androids Sleep with Electric Sheep? Critical Perspectives on Sexuality and Pornography in Science and Social Fiction. Edited by Johannes Grenzfurthner, Günther Friesinger, Daniel Fabry and Thomas Ballhausen. San Francisco: RE/SEARCH 2009, 254 S.
  • Schutzverletzungen. Legitimation medialer Gewalt. Herausgegeben von Günther Friesinger, Thomas Ballhausen und Johannes Grenzfurthner. Berlin: Verbrecher Verlag 2010, 286 S.
  • Urban Hacking. Cultural Jamming Strategies in the Risky Spaces of Modernity. Edited by Günther Friesinger, Johannes Grenzfurthner and Thomas Ballhausen. Bielefeld: transcript Verlag 2010 (Urban Studies), 230 S.
  • Geist in der Maschine. Medien, Prozesse und Räume in der Kybernetik. Herausgegeben von Günther Friesinger, Johannes Grenzfurthner, Thomas Ballhausen und Verena Bauer. Wien: Verlag Turia + Kant 2010, 206 S.
  • Mind and Matter. Comparative Approaches towards Complexity. Edited by Günther Friesinger, Johannes Grenzfurthner and Thomas Ballhausen. Bielefeld: transcript Verlag 2011 (Cultural and Media Studies), 230 S.
  • European Identity through Space. Space Activities and Programmes as a Tool to Reinvigorate the European Identity. Edited by Christophe Venet and Blandina Baranes in collaboration with Thomas Ballhausen and Ulrike Landfester. Wien: Springer 2012 (Studies in Space Policy 9), 318 S.
  • geschichte erzählen. Medienarchive zwischen Historiographie und Fiktion. Herausgegeben von Thomas Ballhausen, Valerie Strunz und Günter Krenn. Wien: LIT Verlag 2014 (Medien Archive Austria 4), 184 S.
  • Medienimpulse. Beiträge zur Medienpädagogik 2012-2013. Herausgegeben von Alessandro Barberi, Thomas Ballhausen, Christian Berger u.a. Wien: New Academic Press 2014.
  • Ästhetik des Bewahrens. Herausgegeben von Thomas Ballhausen und Matthias Schmidt (=Triëdere – Zeitschrift für Kunst, Literatur und Theorie 12 (o. Jg.) 2015), 138 S.
  • Ansichten des Pornografischen. Herausgegeben von Thomas Ballhausen und Christina Krakovsky. (=medien und zeit. Kommunikation in Vergangenheit und Gegenwart 2 (30 Jg. ) 2015), 68 S.
  • Filmbildung im Wandel. Herausgegeben von Anja Hartung, Thomas Ballhausen u.a. Wien: New Academic Press 2015 (=Mediale Impulse 2), 154 S.
  • Das Rauschen der Texte. Herausgegeben von Thomas Ballhausen und Martin Tauss (=Rausch. Wiener Zeitschrift für Suchttherapie 3-4 (4. Jg.) 2015), 112 S.
  • Digital Migration. Konstruktionen – Strategien – Bewegungen. Herausgegeben von Günther Friesinger, Judith Schoßböck und Thomas Ballhausen. Wien: Edition Mono 2016, 236 S.
  • Authentisch im Netz. Perspektiven auf Verantwortungen und Herausforderungen zukünftiger Archivarbeit. Herausgegeben von Christina Waraschitz, Gabriele Fröschl und Thomas Ballhausen. Wien: LIT Verlag 2016 (=Medien Archive Austria), 112 S.
  • Geschichte(n), Repräsentationen, Fiktionen. Medienarchive als Gedächtnis- und Erinnerungsorte. Herausgegeben von Sascha Trültzsch-Wijnen, Alessandro Barberi und Thomas Ballhausen. Köln: Herbert von Halem Verlag 2016 (=Jahrbuch Medien und Geschichte 3), 220 S.
  • Medienimpulse. Beiträge zur Medienpädagogik 2014-2015. Herausgegeben von Alessandro Barberi, Thomas Ballhausen, Christian Berger u.a. Wien: New Academic Press 2016.


(Jan. 2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Reinhard-Priessnitz-Preises an Hanno Millesi

Mo, 23.10.2017, 19.00 Uhr Preisverleihung & Lesung "Hanno Millesi ist Meister darin,...

Nahaufnahme Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Erwin Einzinger

Di, 24.10.2017, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Im Zentrum des Gesprächs mit Erwin Einzinger...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...