Elias Canetti: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 25. Juli 1905 in Rustschuk / Bulgarien.

1911 Übersiedlung von Rustschuk nach Manchester,
1913 nach Wien,
1916 nach Zürich.
1921-24 Besuch des Realgymnasiums in Frankfurt.
Ab 1924 Studium der Naturwissenschaften an der Universität Wien.
1929 Promotion zum Doktor der Philosophie.
1928-29 Aufenthalt in Berlin, Bekanntschaft mit Brecht, Walden und Grosz.
Beginn der schriftstellerischen Tätigkeit bereits während des Studiums, danach als Schriftsteller und Übersetzer tätig.
1938 Emigration über Paris nach London.
Britische Staatsbürgerschaft.
1975 Ehrendoktortitel der Universitäten München und Manchester.
Lebt bis zu seinem Tod abwechselnd in London und Zürich.

Gestorben am 14. August 1994 in Zürich / Schweiz.


Preise, Auszeichnungen:

 

Internationale Elias Canetti Gesellschaft:

http://www.eliascanetti.org/